Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
juris-Abkürzung:EG-ObstGemüseDV BW 2010
Ausfertigungsdatum:08.06.2010
Gültig ab:01.07.2010
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Fundstelle:GBl. 2010, 464
Gliederungs-Nr:7847
Verordnung des Ministeriums für Ländlichen Raum,
Ernährung und Verbraucherschutz zur Durchführung der
gemeinsamen Organisation der Agrarmärkte im Sektor Obst und Gemüse
(GMO-Obst- und Gemüse-Landesverordnung)
Vom 8. Juni 2010
Zum 27.09.2016 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Es wird verordnet auf Grund von

1.

§ 6 Abs. 1 und 5 des Marktorganisationsgesetzes in der Fassung vom 24. Juni 2005 (BGBl. I S. 1847), geändert durch Gesetz vom 29. Juli 2009 (BGBl. I S. 2314),

2.

§ 4 Abs. 4 Nr. 2 der EG-Obst- und Gemüse-Durchführungsverordnung vom 16. Juni 2008 (BGBl. I S. 1082),

3.

§ 6d der Subdelegationsverordnung MLR vom 17. Februar 2004 (GBl. S. 115), eingefügt durch Verordnung vom 11. Mai 2010 (GBl. S. 406):


§ 1

Mindestgröße von Erzeugerorganisationen

Die Mindestanzahl der Erzeuger von Erzeugerorganisationen,

1.

deren Anerkennung gemäß Artikel 22 Abs. 1 der Verordnung (EG) Nr. 1580/2007 der Kommission vom 21. Dezember 2007 mit Durchführungsbestimmungen zu den Verordnungen (EG) Nr. 2200/96, (EG) Nr. 2201/96 und (EG) Nr. 1182/2007 des Rates im Sektor Obst und Gemüse (ABl. L 350 vom 31. Dezember 2007, S. 1) ausschließlich Gemüse betrifft,

2.

deren Anerkennung gemäß Artikel 22 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 1580/2007 der Kommission vom 21. Dezember 2007 ausschließlich Erzeugnisse betrifft, die zur Verarbeitung bestimmt sind,

wird auf zehn festgesetzt.

§ 2

Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt am 1. Juli 2010 in Kraft.

STUTTGART, den 8. Juni 2010

KÖBERLE