Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:SGB 5
Fassung vom:21.07.2014
Gültig ab:01.01.2015
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 860-5
Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)
 
§ 249 Tragung der Beiträge bei versicherungspflichtiger Beschäftigung
(1) Bei versicherungspflichtig Beschäftigten nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 und 13 trägt der Arbeitgeber die Hälfte der Beiträge des Mitglieds aus dem Arbeitsentgelt nach dem allgemeinen oder ermäßigten Beitragssatz; im Übrigen tragen die Beschäftigten die Beiträge. Bei geringfügig Beschäftigten gilt § 249b.
(2) Der Arbeitgeber trägt den Beitrag allein für Beschäftigte, soweit Beiträge für Kurzarbeitergeld zu zahlen sind.
(3) Abweichend von Absatz 1 werden die Beiträge bei versicherungspflichtig Beschäftigten mit einem monatlichen Arbeitsentgelt innerhalb der Gleitzone nach § 20 Abs. 2 des Vierten Buches vom Arbeitgeber in Höhe der Hälfte des Betrages, der sich ergibt, wenn der allgemeine oder ermäßigte Beitragssatz auf das der Beschäftigung zugrunde liegende Arbeitsentgelt angewendet wird, im Übrigen vom Versicherten getragen. Dies gilt auch für Personen, für die § 7 Absatz 3 Anwendung findet.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 249 Abs. 1: IdF d. Art. 2 Nr. 29c G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.1.2009
§ 249 Abs. 1 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 70 Buchst. a G v. 22.12.2011 I 2983 mWv 1.1.2012 u. d. Art. 1 Nr. 23 Buchst. a G v. 21.7.2014 I 1133 mWv 1.1.2015
§ 249 Abs. 2: Frühere Nr. 3 eingef. durch Art. 5 Nr. 11 Buchst. b G v. 24.3.1997 I 594 mWv 1.1.1998; Frühere Nr. 1 u. 2 aufgeh., frühere Nr. 3 jetzt einziger Text gem. u. idF d. Art. 3 Nr. 1 G v. 24.7.2003 I 1526 mWv 1.8.2003; idF d. Art. 4 Nr. 5 G v. 24.4.2006 I 926 mWv 1.1.2007
§ 249 Abs. 3 (früher Abs. 4): Eingef. durch Art. 3 Nr. 7 Buchst. b G v. 23.12.2002 I 4621 mWv 1.4.2003; idF d. Art. 1 Nr. 70 Buchst. b G v. 22.12.2011 I 2983 mWv 1.1.2012 u. d. Art. 3 Nr. 4 G v. 5.12.2012 I 2474 mWv 1.1.2013; jetzt Abs. 3 gem Art. 1 Nr. 23 Buchst. b G v. 21.7.2014 I 1133 mWv 1.1.2015
§ 249 Abs. 3 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 23 Buchst. b G v. 21.7.2014 I 1133 mWv 1.1.2015

§ 249 SGB 5 wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 249 SGB 5 wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 3 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 3 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR024820988BJNE033317817&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=SGB+5+%C2%A7+249&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm