Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
Aktenzeichen:31-6501.3/222
Erlassdatum:04.09.2006
Fassung vom:25.10.2017
Gültig ab:02.12.2017
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2206-1
Fundstelle:K. u. U. 2006, 300; ber. 2007 S. 2
Ferienverteilung und unterrichtsfreie Samstage in den Schuljahren 2017/2018 bis 2022/2023

Ferienverteilung und unterrichtsfreie Samstage in den Schuljahren 2017/2018 bis 2022/2023



Verwaltungsvorschrift vom 4. September 2006

Az.: 31-6501.3/222



Fundstelle: K. u. U. 2006, S. 300; ber. 2007, S. 2

Zuletzt geändert durch Verwaltungsvorschrift vom 25.10.2017 (K. u. U. 2017, S. 225, ber. K. u. U. 2018, S. 23)





I.
Ferienverteilung

In den Schuljahren 2017/2018, 2018/2019,
2019/2020, 2020/2021, 2021/2022 und 2022/2023
werden die Ferien wie folgt festgesetzt:





Schuljahr 2017/2018:



Sommerferien:

27. Juli 2017 bis einschließlich 9. September 2017



Herbstferien:

30. Oktober 2017 bis einschließlich 3. November 20171)



Weihnachtsferien:

22. Dezember 2017 bis einschließlich 5. Januar 2018



Osterferien:

26. März 2018 bis einschließlich 6. April 2018



Pfingstferien:

22. Mai 2018 bis einschließlich 2. Juni 2018



Den Schulen stehen noch vier bewegliche Ferientage zur Verfügung.3)





Schuljahr 2018/2019:



Sommerferien:

26. Juli 2018 bis einschließlich 8. September 2018



Herbstferien:

29. Oktober 2018 bis einschließlich 2. November 20181)



Weihnachtsferien:

24. Dezember 2018 bis einschließlich 5. Januar 2019



Osterferien:

15. April 2019 bis einschließlich 27. April 2019



Pfingstferien:

11. Juni 2019 bis einschließlich 21. Juni 2019



Den Schulen stehen noch fünf bewegliche Ferientage zur Verfügung.3)





Schuljahr 2019/2020:



Sommerferien:

29. Juli 2019 bis einschließlich 10. September 2019



Herbstferien:

28. Oktober 2019 bis einschließlich 30. Oktober 20191)



Weihnachtsferien:

23. Dezember 2019 bis einschließlich 4. Januar 2020



Osterferien:

6. April 2020 bis einschließlich 18. April 2020



Pfingstferien:

2. Juni 2020 bis einschließlich 13. Juni 2020



Den Schulen stehen noch fünf bewegliche Ferientage zur Verfügung.3)





Schuljahr 2020/2021:



Sommerferien:

30. Juli 2020 bis einschließlich 12. September 2020



Herbstferien:

26. Oktober 2020 bis einschließlich 30. Oktober 20201)



Weihnachtsferien:

23. Dezember 2020 bis einschließlich 9. Januar 2021



Osterferien:

6. April 2021 bis einschließlich 10. April 20211



Pfingstferien:

25. Mai 2021 bis einschließlich 5. Juni 2021



Den Schulen stehen noch vier bewegliche Ferientage zur Verfügung.3)





Schuljahr 2021/2022:



Sommerferien:

29. Juli 2021 bis einschließlich 11. September 2021



Herbstferien:

2. November. 2021 bis einschließlich 6. November 20211)



Weihnachtsferien:

23. Dezember 2021 bis einschließlich 8. Januar 2022



Osterferien:

19. April 2022 bis einschließlich 23. April 20222)



Pfingstferien:

7. Juni 2022 bis einschließlich 18. Juni 2022



Den Schulen stehen noch vier bewegliche Ferientage zur Verfügung.3)





Schuljahr 2022/2023:



Sommerferien:

28. Juli 2022 bis einschließlich 10. September 2022



Herbstferien:

2. November 2022 bis einschließlich 4. November 20221)



Weihnachtsferien:

21. Dezember 2022 bis einschließlich 7. Januar 2023



Osterferien:

11. April 2023 bis einschließlich 15. April 20232)



Pfingstferien:

30. Mai 2023 bis einschließlich 9. Juni 2023



Den Schulen stehen noch fünf bewegliche Ferientage zur Verfügung.3)





II.
Unterrichtsfreie Samstage



1.


1.1
An einer öffentlichen Schule ist jeder Samstag unterrichtsfrei, wenn dies die Schulkonferenz beschließt. An beruflichen Schulen können hiervon einzelne Schularten oder Bildungsgänge durch Beschluss der Schulkonferenz ausgenommen werden.
Es wird empfohlen, dass benachbarte Schulen sich gegenseitig abstimmen. Bei Angelegenheiten, die den Schulträger berühren, ist ihm Gelegenheit zu geben, beratend mitzuwirken.


1.2
Wird ein Beschluss nach Nr. 1.1 nicht gefasst, ist in der Regel jeder zweite Samstag, beginnend mit dem zweiten Samstag nach dem Ende der Sommerferien, unterrichtsfrei. Diese unterrichtsfreien Samstage werden vom Kultusministerium vor Schuljahresbeginn landeseinheitlich festgelegt und bekannt gegeben.


1.3
Soweit nach den Stundentafeln Wochenstundenzahlen vorgeschrieben sind, werden diese durch einen unterrichtsfreien Samstag nicht verringert; die unterrichtsfreien Samstage sind bei der Stundenplangestaltung zu berücksichtigen.


2.


2.1
Abweichend von den Nummern 1.1 und 1.2 kann an beruflichen Schulen folgender Unterricht an Samstagen abgehalten werden:


2.1.1
gerätebezogener Unterricht, insbesondere Labor- und Werkstattunterricht, sofern dieser Unterricht aus schulorganisatorischen Gründen, vor allem wegen Mangel an Fachräumen, nicht an anderen Werktagen erteilt werden kann,


2.1.2
Unterricht zum Erwerb von Zusatzqualifikationen, insbesondere der Fachhochschulreife,


2.1.3
Unterricht zum Erwerb von Abschlüssen vollzeitschulischer Bildungsgänge, der in Teilzeitform angeboten wird.


2.2
Abweichend von Nr. 1.1 können mündliche Abschlussprüfungen sowie Arbeitsgemeinschaften, insbesondere Chor und Orchester, am Samstag stattfinden.




3.




Schuljahr 2017/2018


23. September 2017

7. Oktober 2017

21. Oktober 2017

4. November 2017

18. November 2017

2. Dezember 2017

16. Dezember 2017

20. Januar 2018

3. Februar 2018

17. Februar 2018

3. März 2018

17. März 2018

7. April 2018

21. April 2018

5. Mai 2018

19. Mai 2018

16. Juni 2018

30. Juni 2018

14. Juli 2018







Schuljahr 2018/2019


22. September 2018

6. Oktober 2018

20. Oktober 2018

3. November 2018

17. November 2018

1. Dezember 2018

22. Dezember 2018

12. Januar 2019

26. Januar 2019

9. Februar 2019

23. Februar 2019

9. März 2019

23. März 2019

6. April 2019

4. Mai 2019

18. Mai 2019

1. Juni 2019

22. Juni 2019

6. Juli 2019

20. Juli 2019






Schuljahr 2019/2020


21. September 2019

5. Oktober 2019

19. Oktober 2019

2. November 2019

16. November 2019

30. November 2019

14. Dezember 2019

11. Januar 2020

25. Januar 2020

8. Februar 2020

22. Februar 2020

7. März 2020

21. März 2020

4. April 2020

2. Mai 2020

16. Mai 2020

30. Mai 2020

27. Juni 2020

11. Juli 2020

25. Juli 2020






Schuljahr 2020/2021

Schuljahr 2021/2022

Schuljahr 2022/2023

26. September 2020

25. September 2021

24. September 2022

10. Oktober 2020

9. Oktober 2021

8. Oktober 2022

24. Oktober 2020

23. Oktober 2021

22. Oktober 2022

7. November 2020

20. November 2021

5. November 2022

21. November 2020

4. Dezember 2021

19. November 2022

5. Dezember 2020

18. Dezember 2021

3. Dezember 2022

19. Dezember 2020

22. Januar 2022

17. Dezember 2022

23. Januar 2021

5. Februar 2022

14. Januar 2023

6. Februar 2021

19. Februar 2022

28. Januar 2023

20. Februar 2021

5. März 2022

11. Februar 2023

6. März 2021

19. März 2022

25. Februar 2023

20. März 2021

2. April 2022

11. März 2023

3. April 2021

16. April 2022

25. März 2023

24. April 2021

7. Mai 2022

8. April 2023

8. Mai 2021

21. Mai 2022

22. April 2023

22. Mai 2021

4. Juni 2022

6. Mai 2023

19. Juni 2021

2. Juli 2022

20. Mai 2023

3. Juli 2021

16. Juli 2022

10. Juni 2023

17. Juli 2021


24. Juni 2023



8. Juli 2023



22. Juli 2023





III.



Die Verwaltungsvorschrift tritt am Tag ihrer Veröffentlichung in Kraft.



Gleichzeitig treten die Verwaltungsvorschriften über unterrichtsfreie Samstage vom 23. November 1999 (K.u.U. 2000, S. 4), die Verwaltungsvorschrift über Ferienverteilung und unterrichtsfreie Samstage in den Schuljahren 2006/2007 und 2007/2008 vom 18. November 2004 (K.u.U. 2005, S. 2) und die Verwaltungsvorschrift über Ferienverteilung und unterrichtsfreie Samstage in den Schuljahren 2008/2009 und 2009/2010 vom 22. Mai 2006 (K.u.U. S. 239) außer Kraft.





Weitere Fassungen dieser Vorschrift ausblendenWeitere Fassungen dieser Vorschrift

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=VVBW-VVBW000026697&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=VVBW-2206-1-KM-20060904-SF&psml=bsbawueprod.psml&max=true