Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

eingeschränkt auf Verwaltungsrecht Treffer 1 bis 25 von 15.000 ans Ende springen in html speichern drucken Suchmaske ausblenden, Navigation und Trefferliste zeigen Trefferliste maximieren
      Trefferliste umschalten
Typ Datum Dokument
Beschluss
21.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 10. Senat | 10 S 1972/17
Beschluss | Die in § 2205 Satz 2 erste Alternative BGB dem Testamentsvollstrecker eingeräumte zivilrechtliche Möglichkeit, vom Erben die Überlassung des Besitzes und damit der von diesem ausgeübten tatsächlichen Sachherrschaft über ein zum Nachlass gehörendes Grundstück zu verlangen, macht den Testamentsvollstrecker nicht zum Besitzer des auf dem Grundstück vom Erben gelagerten, nicht zum Nachlass gehörenden Abfalls im Sinne von § 3 Abs. 9 KrWG. | § 3 Abs 9 KrWG, § 15 Abs 1 S 1 KrWG, § 854 BGB, § 857 BGB, § 2205 BGB, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
14.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat | 4 S 2099/17
Beschluss | Beförderung bei Stellenblockade | Art 33 Abs 2 GG, § 123 VwGO


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
14.12.2017 VG Stuttgart 1. Kammer | 1 K 6923/17
Urteil | Aufwandsvergütung statt Übernachtungsgeld für Lehrer bei Klassenfahrt | § 10 RKG BW, § 17 Abs 1 S 1 RKG BW, Art 33 Abs 5 GG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
13.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 12. Senat | 12 S 1856/16
Urteil | War der Grundanspruch auf Ausbildungsförderung gemäß § 7 Abs. 1 Satz 1 BAföG in der bis 31. Juli 2016 geltenden Fassung vor Beginn eines Bachelorstudiums noch nicht ausgeschöpft, steht der Förderung eines auf dem Bachelor aufbauenden Masterstudiums ein vor dem Erwerb des Bachelors erlangtes Diplom nicht gemäß § 7 Abs. 1a Satz 1 Nr. 2 BAföG entgegen. | § 7 Abs 1 S 1 BAföG vom 23. Dezember 2014, § 7 Abs 1a S 1 Nr 2 BAföG, § 46 Abs 5 S 1 Nr 2 BAföG, § 66a Abs 2 S 1 BAföG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
12.12.2017 VG Karlsruhe 4. Kammer | 4 K 9903/17
Beschluss | Berücksichtigung der Note der fächerübergreifenden Kompetenzprüfung im Rahmen des Auswahlverfahrens zum Polizeidienst | § 5 RealSchulPrV BW, § 6 Abs 3 Nr 2 S 1 RealSchulPrV BW


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
11.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat | 4 S 2315/17
Beschluss | Entlassung eines Beamten auf Probe wegen Charaktermängel; Möglichkeit der Verlängerung der Probezeit bei Behebbarkeit des Mangels; Entlassung bei Nichtbehebbarkeit | § 23 Abs 3 S 1 Nr 2 BeamtStG, § 10 Abs 1 S 1 BeamtStG, § 9 BeamtStG, § 3 Abs 5 HSchulG BW, § 43 BG SH, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
11.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 10. Senat | 10 S 2263/16
Urteil | Im Fall eines beendeten Alkoholmissbrauchs (Nummer 8.2 der Anlage 4 zur FeV) darf der Fahrerlaubnis im Regelfall keine Auflage im Sinne von § 2 Abs. 4 Satz 2 StVG und § 23 Abs. 2 Satz 1 FeV beigefügt werden. | § 36 Abs 2 Nr 4 VwVfG BW, § 2 Abs 4 S 1 StVG, § 2 Abs 4 S 2 StVG, § 11 S 1 FeV, § 13 S 1 FeV, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
07.12.2017 VG Karlsruhe 8. Kammer | A 8 K 12574/17
Beschluss | Nr 3104 Abs 1 Nr 2 RVG-VV, § 84 Abs 1 S 1 VwGO


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
07.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 1. Senat | 1 S 2526/16
Urteil | 1. Eine Gefährderansprache, die in den Schutzbereich der allgemeinen Handlungsfreiheit des Art. 2 Abs.1 GG eingreift, bedarf einer Ermächtigungsgrundlage, die in Baden-Württemberg in §§ 1, 3 PolG zu finden ist.2. Zuständig für die Durchführung einer Gefährderansprache sind in Baden-Württemberg die Polizeibehörden, soweit eine Eilzuständigkeit des Polizeivollzugsdienstes nach § 60 Abs. 2 PolG nicht besteht.3. Eine (parallele) Zuständigkeit des Polizeivollzugsdienstes lässt sich nicht über eine Analogie zu § 60 Abs. 3 PolG begründen, da keine planwidrige Regelungslücke vorliegt. | § 1 PolG BW, § 3 PolG BW, § 60 Abs 3 PolG BW, § 4 Abs 1 VwVfG BW


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
06.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 1. Senat | 1 S 1484/17
Beschluss | 1. Im Fall einer versäumten Berufungsbegründung nach § 124a Abs. 6 Satz 1 VwGO ist im Regelfall über Wiedereinsetzungsantrag und Berufung zusammen zu entscheiden.2. Ein Rechtsanwalt, dem ein Urteil zugestellt wird und der das Empfangsbekenntnis erteilt, bevor ein Vermerk über den Ablauf der Rechtsmittelfrist in den Handakten niedergelegt und im Fristenkalender eingetragen ist, hat besonders sorgfältig darauf bedacht zu sein, dass die durch die Zustellung in Gang gesetzte Rechtsmittelbegründungsfrist nicht versäumt wird. Entschließt er sich, das Empfangsbekenntnis vor vollständiger Fristensicherung zurückzugeben, und verfügt er, dass ihm nach Notierung der Berufungsbegründungsfrist im Fristenkalender die Sache sofort wieder vorgelegt wird, müssen sich ihm Zweifel an der Erfassung der Berufungsbegründungsfrist im Fristenkalender aufdrängen, wenn weisungswidrig die verfügte sofortige Wiedervorlage unterbleibt. | § 60 Abs 1 VwGO, § 124a Abs 6 VwGO, § 125 Abs 2 VwGO, § 238 Abs 1 ZPO


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
05.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 5. Senat | 5 S 1711/17
Beschluss | 1. § 18 Satz 1 BJagdG verdrängt nur für die tatbestandlich geregelten Fälle als speziellere Norm die allgemeine Vorschrift des § 48 Abs. 1 Satz 1 LVwVfG über die Rücknahme von rechtswidrigen begünstigenden Verwaltungsakten.2. Die Rücknahme eines ursprünglich rechtswidrig erteilten Jagdscheins ist von § 18 Satz 1 BJagdG nicht erfasst. | § 18 S 1 BJagdG, § 48 Abs 1 S 1 VwVfG BW, § 5 WaffG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
05.12.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat | 9 S 2202/17
Beschluss | Zu der durch § 88 Abs. 4 Satz 2 Halbsatz 2 SchG eingeräumten Möglichkeit der Schulaufsichtsbehörde, einen Schüler einer anderen Schule desselben Schultyps zuzuweisen. | § 4 Abs 1 SchulG BW, § 8 SchulG BW, § 88 Abs 1 SchulG BW, § 88 Abs 4 S 2 SchulG BW, VwS MfKJS Organisationserlass, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
01.12.2017 VG Karlsruhe 4. Kammer | 4 K 143/15
Urteil | Gebühren wegen Ruhestörung | GebV BW, Nr 15.13 VwGebVerz BW, § 117 Abs 1 OWiG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
29.11.2017 VG Freiburg (Breisgau) 1. Kammer | 1 K 2612/16
Urteil | Reisebeihilfe für Heimfahrten eines beamteten Studierenden | § 5 Abs 1 S 1 TGV BW, § 4 Abs 1 S 1 TGV BW, § 4 Abs 1 S 2 Nr 3 TGV BW, § 6 Abs 1 TGV BW, § 3 TGV BW, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
29.11.2017 VG Freiburg (Breisgau) 4. Kammer | 4 K 3288/17
Urteil | Barunterhalt übersteigender jugendhilferechtlicher Kostenbeitrag | § 94 Abs 1 SGB 8, Art 3 GG, Art 6 GG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
24.11.2017 VG Freiburg (Breisgau) 2. Kammer | A 2 K 7807/17
Beschluss | Berücksichtigung der Situation international Schutzberechtigter nach Abschluss des Asylverfahrens; Rückführung nach Italien | Art 3 Abs 2 S 2 EUV 604/2013, Art 3 MRK, Art 4 EUGrdRCh, § 60 Abs 4 AufenthG 2004


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
23.11.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 3. Senat | 3 S 1933/17
Beschluss | Anforderungen an die Einwendung im Sinne von BauO BW 2010 § 55 Abs 2 S 2 | § 55 Abs 2 S 2 BauO BW 2010


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
22.11.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat | 4 S 2143/17
Urteil | Erfüllung der zweijährigen Wartefrist des BeamtVG BW § 19 Abs 3 S 1 durch die den Erben begünstigende  Behaltensregelung des BeamtVG BW § 31 Abs 1 S 1 | § 19 Abs 3 S 1 BeamtVG BW, § 31 Abs 1 S 1 BeamtVG BW


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
22.11.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 11. Senat | A 11 S 2526/17
Beschluss | Bedeutung des Konzepts der Glaubwürdigkeit im Asylprozess; keine Abweichung im Sinne des AsylVfG 1992 § 78 Abs 3 Nr 2 aufgrund mündlich gegebene Urteilsbegründung; Verletzung des Anspruchs rechtlichen Gehörs bei nicht wahrgenommener, zumutbarer Möglichkeit der Äußerung | § 78 Abs 3 Nr 2 AsylVfG 1992, Art 4 Abs 5 EURL 95/2011, Art 10 Abs 3 EURL 32/2013, Art 103 Abs 1 GG, § 108 Abs 1 S 2 VwGO, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
22.11.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 5. Senat | 5 S 1475/16
Urteil | Ein Gastraum einer Imbissgaststätte ist kein nach der TA Lärm schutzbedürftiger Raum. | § 34 BauGB, § 22 BImSchG, TA Lärm


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
21.11.2017 VG Freiburg (Breisgau) 3. Kammer | 3 K 4215/16
Urteil | Einstellungshöchstalter für Polizisten | § 11 Abs 1 Nr 1 PolLbV BW, § 16 Abs 2 S 2 BG BW, Art 12 Abs 1 GG, Art 33 Abs 2 GG, § 9 BeamtStG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
21.11.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat | 4 S 926/16
Urteil | Europarechts -und Verfassungskonformität der Besoldung von Richtern nach Erfahrungsstufen | § 35 BesG BW 2010, § 36 BesG BW 2010, Art 3 Abs 1 GG, Art 92 GG, Art 33 Abs 5 GG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
21.11.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat | 9 S 1145/16
Urteil | Die Regelung in einer universitären Prüfungsordnung, wonach als Studienleistungen auch die Präsenzpflicht sowie die hinreichende Teilnahme an Lehrveranstaltungen und Studien festgesetzt werden können, wird den verfassungsrechtlichen Bestimmtheitsanforderungen nicht gerecht. | Art 3 Abs 1 GG, Art 5 Abs 3 GG, Art 12 Abs 1 GG, Art 20 Abs 3 GG, Art 11 Verf BW, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
17.11.2017 VG Freiburg (Breisgau) 1. Kammer | 1 K 3559/17
Urteil | Nichtigkeit einer Abwassergebühr; gerichtliche Überprüfung einer Gebührenkalkulation im Vorauszahlungsverfahren | § 15 KAG BW, § 17 Abs 3 KAG BW


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
17.11.2017 Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 3. Senat | 3 S 2331/17
Beschluss | Rückwirkende Bewilligung von Prozesskostenhilfe aus Billigkeitsgründen | § 166 VwGO, § 114 ZPO


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Treffer 1 bis 25 von 15.000 ans Ende springen