Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelvorschrift
Aktuelle Gesamtvorschrift
Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift
Normgeber:Innenministerium
Aktenzeichen:6-1511.1/34
Erlassdatum:05.02.2018
Fassung vom:05.02.2018
Gültig ab:01.01.2018
Gültig bis:31.12.2024
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2151-1
Fundstelle:GABl. 2018, 70
 

3.2.5
Lehrgänge außerhalb der Landesfeuerwehrschule


Die Landesfeuerwehrschule führt Lehrgänge auch außerhalb ihres Standorts durch. Von der Kostentragung durch das Land sind die Kosten für die Bereitstellung geeigneter Schulungsräume, Fahrzeuge und Übungsflächen sowie die Kosten für Strom, Wasser, Heizung und Betriebsstoffe ausgenommen.


Als freiwillige Leistung gewährt das Land den Lehrgangsteilnehmenden ein Lehrgangstagegeld in Höhe von 20 Euro. Mit diesem Lehrgangstagegeld werden die durch die Lehrgangsteilnahme entstehenden Reise- und Verpflegungskosten sowie eventuelle Unterkunftskosten pauschal abgegolten.


Für die Lehrgänge »Jugendgruppenleiter« und »Kindergruppenleiter« kann zusätzlich zu dem Lehrgangstagegeld nach Satz 3 ein Zuschlag bis zur Höhe der tatsächlichen Unterkunftskosten gewährt werden, jedoch höchstens 20 Euro pro Lehrgangstag.


Diese Vorschrift wird von folgenden Dokumenten zit ... ausblendenDiese Vorschrift wird von folgenden Dokumenten zitiert


Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift