Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:SGB 5
Fassung vom:04.04.2017 Fassungen
Gültig ab:11.04.2017
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 860-5
Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)
 
§ 36 Festbeträge für Hilfsmittel
(1) Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen bestimmt Hilfsmittel, für die Festbeträge festgesetzt werden. Dabei sollen unter Berücksichtigung des Hilfsmittelverzeichnisses nach § 139 in ihrer Funktion gleichartige und gleichwertige Mittel in Gruppen zusammengefasst und die Einzelheiten der Versorgung festgelegt werden. Den maßgeblichen Spitzenorganisationen der betroffenen Hersteller und Leistungserbringer auf Bundesebene ist unter Übermittlung der hierfür erforderlichen Informationen innerhalb einer angemessenen Frist vor der Entscheidung Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben; die Stellungnahmen sind in die Entscheidung einzubeziehen.
(2) Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen setzt für die Versorgung mit den nach Absatz 1 bestimmten Hilfsmitteln einheitliche Festbeträge fest. Absatz 1 Satz 3 gilt entsprechend. Die Hersteller und Leistungserbringer sind verpflichtet, dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen auf Verlangen die zur Wahrnehmung der Aufgaben nach Satz 1 und nach Absatz 1 Satz 1 und 2 erforderlichen Informationen und Auskünfte, insbesondere auch zu den Abgabepreisen der Hilfsmittel, zu erteilen.
(3) § 35 Abs. 5 und 7 gilt entsprechend.
(4) (weggefallen)

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 36: Nach Maßgabe der Entscheidungsformel mit dem GG vereinbar gem. BVerfGE v. 17.12.2002; 2003 I 126 - 1 BvL 28/95 u. a. -
§ 36 Abs. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 21 G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.4.2007
§ 36 Abs. 1 Satz 1: IdF d. Art. 2 Nr. 4 Buchst. a G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.7.2008
§ 36 Abs. 1 Satz 3: IdF d. Art. 1 Nr. 2a G v. 4.4.2017 I 778 mWv 11.4.2017
§ 36 Abs. 2: IdF d. Art. 1 Nr. 21 G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.4.2007
§ 36 Abs. 2 Satz 1: IdF d. Art. 2 Nr. 4 Buchst. b DBuchst. aa G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.7.2008
§ 36 Abs. 2 Satz 3: IdF d. Art. 2 Nr. 4 Buchst. b DBuchst. bb G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.7.2008
§ 36 Abs. 3: IdF d. Art. 1 Nr. 26 Buchst. c G v. 14.11.2003 I 2190 mWv 1.1.2004
§ 36 Abs. 4: Aufgeh. durch Art. 2 Nr. 4 Buchst. c G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.7.2008

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 36 SGB 5 wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 36 SGB 5 wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 7 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 7 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR024820988BJNE011907817&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=SGB+5+%C2%A7+36&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm