Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelvorschrift
Aktuelle Gesamtvorschrift
Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift
Normgeber:Bundesministerium der Finanzen
Vorschrift:Tabellarische Übersicht LStH 2006
Fassung vom:01.12.2005
Gültig ab:01.01.2006
Quelle:juris Logo
Normen:§ 40b Abs 2 EStG, § 41a Abs 2 EStG, § 8 Abs 3 EStG, § 40b Abs 3 EStG, § 9 Abs 1 Nr 5 EStG ... mehr



Übersicht über Zahlen zur Lohnsteuer1)



Fundstelle - Inhalt

2006

§ 3 Nr. 9 EStG

Entlassungsabfindungen steuerfrei bis

·
allgemein
·
ab 50. Lebensjahr/15 Dienstjahre
·
ab 55. Lebensjahr/20 Dienstjahre



7.200

9.000

11.000

§ 3 Nr. 10 EStG

Übergangsgelder, Übergangsbeihilfen



10.800

§ 3 Nr. 11 EStG, R 11 LStR

Beihilfen und Unterstützungen in Notfällen steuerfrei bis



600

§ 3 Nr. 15 EStG

·
Heiratsbeihilfe steuerfrei bis
·
Geburtsbeihilfe je Kind steuerfrei bis


315

315

§ 3 Nr. 26 EStG

Einnahmen aus nebenberuflichen Tätigkeiten steuerfrei bis



1.848

§ 3 Nr. 30 u. 50 EStG, R 46 LStR

Heimarbeitszuschläge (steuerfrei in % des Grundlohns)



10 %

§ 3 Nr. 38 EStG

Sachprämien aus Kundenbindungsprogrammen steuerfrei bis



1.080

§ 3 Nr. 63 EStG

·
Höchstbetrag für Beiträge aus dem ersten Dienstverhältnis an Pensionsfonds, Pensionskassen oder für Direktversicherungen steuerfrei bis jährlich 4 % der Beitragsbemessungsgrenze (West) von 63.000 €
·
Erhöhungsbetrag bei Versorgungszusagen nach dem 31.12.2004


2.520







1.800

§ 3b EStG

Sonntags-, Feiertags- oder Nachtzuschläge (steuerfrei in % des Grundlohns, höchstens von 50 Euro)

·
Nachtarbeit
·
Nachtarbeit von 0 Uhr bis 4 Uhr
(wenn Arbeit vor 0 Uhr aufgenommen)
·
Sonntagsarbeit
·
Feiertage + Silvester ab 14 Uhr
·
Weihnachten, Heiligabend ab 14 Uhr
und 1.5.





25 %

40 %



50 %

125 %


150 %

§ 8 Abs. 2 EStG

Freigrenze für Sachbezüge monatlich



44

§ 8 Abs. 2 EStG, SachBezV

Sachbezüge

·
Unterkunft (monatlich)
- alte Bundesländer
- neue Bundesländer
·
Mahlzeiten (täglich)
- Frühstück
- Mittagessen/Abendessen





196,50

182,00


1,48

2,64

§ 8 Abs. 2 EStG, R 31 Abs. 11 LStR

Zinsersparnisse

·
Freigrenze für Darlehen
·
Zinsvorteil bei einem Zinssatz von unter



2.600

5 %

§ 8 Abs. 3 EStG

Rabattfreibetrag



1.080

§ 9 Abs. 1 Satz 1 EStG

Reisekosten bei Dienstreisen usw.

·
Fahrtkosten je Kilometer (pauschal)
- Pkw
- Mitnahme je Person
- Motorrad oder Motorroller
- Mitnahme je Person
- Moped oder Mofa
- Fahrrad
·
Verpflegungsmehraufwendungen
- Abwesenheit 24 Stunden
- Abwesenheit 14 - 24 Stunden
- Abwesenheit 8 - 14 Stunden
- Abwesenheit unter 8 Stunden
·
Übernachtungskosten
- Pauschale (nur Arbeitgeberersatz)
·
Auslandsreisen
- Anhang 39




0,30

0,02

0,13

0,01

0,08

0,05


24

12

6

-


20
Anhang 39

§ 9 Abs. 1 Nr. 4 EStG

Entfernungspauschale für Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte je Entfernungskilometer

Höchstbetrag ohne Nachweis

(Ausnahme: Behinderte im Sinne von
§ 9 Abs. 2 EStG)





0,30

4.500

§ 9 Abs. 1 Nr. 5 EStG

Doppelte Haushaltsführung

·
Fahrtkosten (Pkw)
- erste und letzte Fahrt je Kilometer
- eine Heimfahrt wöchentlich je
Entfernungskilometer
(Entfernungspauschale)
·
Verpflegungsmehraufwendungen
- 1. bis 3. Monat
- ab 4. Monat
·
Übernachtungskosten
Pauschale (nur Arbeitgeberersatz)
- 1. bis 3. Monat
- ab 4. Monat




0,30


0,30



6/12/24

-




20

5

§ 9a Nr. 1 EStG

·
Arbeitnehmer-Pauschbetrag
·
für Versorgungsempfänger


920

102

§ 19 EStG, R 70 Abs. 1 Nr. 4 LStR

Fehlgeldentschädigungen steuerfrei bis



16

§ 19 EStG, R 70 Abs. 2 Nr. 3 LStR

Diensteinführung, Verabschiedung usw.;

Freigrenze für Sachleistungen je teilnehmender Person einschließlich Umsatzsteuer





110

§ 19 EStG, R 72 Abs. 4 LStR

Betriebsveranstaltungen

Freigrenze je Arbeitnehmer einschließlich
Umsatzsteuer





110

§ 19 EStG, R 73 Abs. 1 und 2 LStR

Freigrenze für

·
Aufmerksamkeiten (Sachzuwendungen)
·
Arbeitsessen



40

40

§ 19 Abs. 2 EStG

(>Tabelle in § 19 Abs. 2 EStG)

Versorgungsbeginn in 2006

·
Prozentsatz
·
Versorgungsfreibetrag 2 )
·
Zuschlag zum Versorgungsfreibetrag 2 )





38,4 %

2.880

864

§ 19a EStG

Freibetrag für Vermögensbeteiligungen



135

§ 24a EStG

(>Tabelle in § 24a EStG)

2006 ist Kalenderjahr nach Vollendung des 64. Lebensjahres

·
Prozentsatz
·
Höchstbetrag 2 )






38,4 %

1.824

§ 24b EStG

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende 2 )



1.308

§§ 37a, 39c Abs. 5 EStG, § 40 Abs. 2 EStG, §§ 40a, 40b EStG

Lohnsteuer-Pauschalierungssatz für

·
Kundenbindungsprogramme
·
Auszahlung tarifvertraglicher Ansprüche durch Dritte (keine Abgeltungswirkung) bei sonstigen Bezügen bis 10.000 Euro
·
Kantinenmahlzeiten
·
Betriebsveranstaltungen
·
Erholungsbeihilfen
·
Verpflegungszuschüsse
·
PC-Schenkung und Internet-Zuschüsse
·
Fahrtkostenzuschüsse
·
Kurzfristig Beschäftigte
·
Mini-Job
- mit pauschaler Rentenversicherung
- ohne pauschale Rentenversicherung
·
Aushilfskräfte in der Land- und Forstwirtschaft
·
nicht kapitalgedeckten Pensionskassen und Direktversicherungen vor 2005
·
Unfallversicherungen




2,25 %




20 %

25 %

25 %

25 %

25 %

25 %

15 %

25 %


2 %

20 %

5 %


20 %

20 %

§ 40 Abs. 1 EStG

Pauschalierung von sonstigen Bezügen
je Arbeitnehmer höchstens




1.000

§ 40 Abs. 2 Nr. 3 EStG

Höchstbetrag für die Pauschalierung von Erholungsbeihilfen

·
für den Arbeitnehmer
·
für den Ehegatten
·
je Kind




156

104

52

§ 40 Abs. 2 Satz 2 EStG

Höchstbetrag für die Pauschalierung von Fahrtkostenzuschüssen bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte je Entfernungskilometer (Ausnahme: behinderte Menschen i. S. d. § 9 Abs. 2 Satz 3 EStG)








0,30

§ 40a Abs. 1 EStG

Pauschalierung bei kurzfristig Beschäftigten

·
Dauer der Beschäftigung
·
Arbeitslohn je Kalendertag
(Ausnahme: Beschäftigung zu einem
unvorhergesehenen Zeitpunkt)
·
Stundenlohngrenze



18 Tage

62




12

§ 40a Abs. 3 EStG

Pauschalierung bei Aushilfskräften in der Land- und Forstwirtschaft

·
Dauer der Beschäftigung
(im Kalenderjahr)
·
Unschädlichkeitsgrenze (in % der
Gesamtbeschäftigungsdauer)
·
Stundenlohngrenze





180 Tage


25 %

12

§ 40b Abs. 2 EStG

Pauschalierung bei nicht kapitalgedeckten Pensionskassen sowie bei Pensionskassen und Direktversicherungen bei Versorgungszusagen vor dem 1.1.2005

·
Höchstbetrag im Kalenderjahr je Arbeitnehmer
·
Durchschnittsberechnung möglich bis zu (je Arbeitnehmer)







1.752

2.148

§ 40b Abs. 3 EStG

Pauschalierung bei Unfallversicherungen

·
Höchstbetrag im Kalenderjahr je Arbeitnehmer



62

§ 41a Abs. 2 EStG

Anmeldungszeitraum

·
Kalenderjahr, wenn Lohnsteuer des Vorjahres unter
·
Vierteljahr, wenn Lohnsteuer des Vorjahres unter
·
Monat, wenn Lohnsteuer des Vorjahres über




800


3.000


3.000

§ 4 SolZG

Zuschlagssatz



5,5 %

§ 13 5. VermBG

Einkommensgrenze (z. v. E.)

·
Alleinstehende
·
Verheiratete



17.900

35.800

Bemessungsgrundlage höchstens

·
Vermögensbeteiligungen
·
Bausparverträge u. ä., Aufwendungen zum Wohnungsbau
·
sonstige Anlageformen


400

470


0

Höhe der Arbeitnehmer-Sparzulage
(in % der Bemessungsgrundlage)

·
Vermögensbeteiligungen
·
Bausparverträge u. ä., Aufwendungen zum Wohnungsbau
·
sonstige Anlageformen



18 %


9 %

0 %

nachrichtlich: §§ 2a, 3 WoPG

·
Einkommensgrenze
- Alleinstehende
- Verheiratete
·
Prämiensatz
·
höchstens von
- bei Alleinstehenden
- bei Verheirateten



25.600

51.200

8,8 %



512

1.024

Anwendende Verweise ausblendenAnwendende Verweise

VV DEU BMF 2001-11-12 IV C 5-S 2353-415/01 (Anwendung)
VV DEU BMF 2002-10-29 IV C 5-S 2353-399/02 (Anwendung)
VV DEU BMF 2004-11-09 IV C 5-S 2353-108/04 (Anwendung)

Sonstige Verweise ausblendenSonstige Verweise

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jv-FRNR599010005FRNE000040005&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=LStH+Tabellarische+%C3%9Cbersicht&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift