Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:HSchulBegabtPrV BW
Fassung vom:16.10.1984
Gültig ab:01.12.1984
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2215-4
Verordnung des Kultusministeriums über die Prüfung für den Hochschulzugang
von besonders befähigten Berufstätigen (Begabtenprüfung)
Vom 16. Oktober 1984

§ 7
Mündliche Prüfung

(1) Die mündliche Prüfung erstreckt sich auf

1.

das vom Bewerber gewählte wissenschaftliche Fachgebiet,

2.

Mathematik, falls eine Fremdsprache schriftlich geprüft wurde oder eine der in § 6 Abs. 1 Nr. 3 genannten Fremdsprachen, falls Mathematik schriftlich geprüft wurde,

3.

auf ein Fach aus der Fächergruppe 1: Physik, Chemie, Biologie oder auf ein Fach aus der Fächergruppe 2: Geschichte, Erdkunde.

Die Fächergruppe wird mit der Zulassung festgelegt. Das Prüfungsfach aus der Fächergruppe wählt der Bewerber.

(2) Falls Mathematik und eine der in § 6 Abs. 1 Nr. 3 genannten Fremdsprachen bereits Gegenstand der schriftlichen Prüfung sind, wird mit der Zulassung ein weiteres Fach aus den Fächergruppen 1 oder 2 (Absatz 1 Nr. 3) als Prüfungsfach nach Absatz 1 Nr. 2 festgelegt. Benennt der Bewerber als wissenschaftliches Fachgebiet ein Fach der Fächergruppe 1 oder der Fächergruppe 2, so kann dieses Fach nicht nach Absatz 1 Nr. 3 mündlich geprüft werden.

(3) Die mündliche Prüfung wird als Einzelprüfung durchgeführt. Sie dauert in der Regel 1 1/2 bis 2 Stunden, wobei die Prüfungszeit auf die einzelnen Fächer etwa gleichmäßig zu verteilen ist.

(4) Die Aufgaben im wissenschaftlichen Fachgebiet werden vom Hochschullehrer gestellt und bewertet, in den übrigen Fächern von den Fachprüfern.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jlr-HSchulBegabtPrVBWpP7&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=HSchulBegabtPrV+BW+%C2%A7+7&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm