Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:FRG
Fassung vom:25.09.1996 Fassungen
Gültig ab:01.01.1997
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 824-2
Fremdrentengesetz
 
§ 16
(1) Eine nach vollendetem 17. Lebensjahr vor der Vertreibung in Polen, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Jugoslawien, Albanien, China, der Tschechoslowakei oder der Sowjetunion verrichtete Beschäftigung steht, soweit sie nicht in Gebieten zurückgelegt wurde, in denen zu dieser Zeit die Sozialversicherung nach den Vorschriften der Reichsversicherungsgesetze durchgeführt wurde, einer rentenversicherungspflichtigen Beschäftigung in der Bundesrepublik Deutschland, für die Beiträge entrichtet sind, gleich, wenn sie nicht mit einer Beitragszeit zusammenfällt. Dies gilt nur, wenn die Beschäftigung nach dem am 1. März 1957 geltenden Bundesrecht Versicherungspflicht in den gesetzlichen Rentenversicherungen begründet hätte, wenn sie im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland ohne das Beitrittsgebiet verrichtet worden wäre; dabei sind Vorschriften über die Beschränkung der Versicherungspflicht nach der Stellung des Beschäftigten im knappschaftlichen Betrieb, nach der Höhe des Arbeitsverdienstes, wegen der Gewährleistung von Versorgungsanwartschaften oder wegen der Eigenschaft als Beamter oder Soldat nicht anzuwenden. Satz 1 wird nicht für Zeiten angewendet, für die Beiträge erstattet worden sind.
(2) Absatz 1 gilt auch für Zeiten einer Beschäftigung von Zeit- oder Berufssoldaten und vergleichbaren Personen.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 16 Abs. 1: Früherer § 16 jetzt § 16 Abs. 1 gem. Art. 15 Abschn. A Nr. 2 Buchst. a G v. 18.12.1989 I 2261 mWv 1.7.1990
§ 16 Abs. 1 Satz 1: IdF d. Art. 14 Nr. 15 Buchst. a G v. 25.7.1991 I 1606 mWv 1.1.1992 u. d. Art. 3 Nr. 3 G v. 25.9.1996 I 1461 mWv 1.1.1997
§ 16 Abs. 1 Satz 2: Abweichung im Saarland gem. § 18 SVAnG Saar 826-19 u. idF d. Art. 14 Nr. 15 Buchst. b G v. 25.7.1991 I 1606 mWv 1.1.1992
§ 16 Abs. 1 Satz 3: Eingef. durch Art. 15 Abschn. A Nr. 2 Buchst. b DBuchst. bb G v. 18.12.1989 I 2261 mWv 1.7.1990
§ 16 Abs. 2: Eingef. durch Art. 15 Abschn. A Nr. 2 Buchst. c G v. 18.12.1989 I 2261 mWv 1.7.1990

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 16 FRG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 16 FRG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 3 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 3 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR000940960BJNE002003308&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=FRG+%C2%A7+16&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm