Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:AGOZV
Fassung vom:21.11.2018
Gültig ab:28.11.2018
Dokumenttyp:Rechtsverordnung
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 7822-6-52
Verordnung über das Inverkehrbringen von Anbaumaterial von Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenarten
Anbaumaterialverordnung
Anlage 1 (zu den §§ 1 und 2 Nummer 1)
(Fundstelle: BGBl. I 2018, 1976 - 1977)

Pflanzenarten im Anwendungsbereich dieser Verordnung1

Botanische BezeichnungDeutsche Bezeichnung
12
A.Zierpflanzenarten 
 Zierpflanzen im Sinne des Artikels 1 Absatz 1 der Richtlinie 98/56/EG des Rates vom 20. Juli 1998 über das Inverkehrbringen von Vermehrungsmaterial von Zierpflanzen (ABl. L 226 vom 13.8.1998, S. 16), die zuletzt durch die Verordnung (EU) Nr. 652/2014 (ABl. L 189 vom 27.6.2014, S. 1) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung 
B.Gemüsearten und deren Hybriden 
 
1.
Allium cepa L.
Allium cepa L. var. cepa
Allium cepa L. var. aggregatum

Zwiebel, Echalion
Schalotte
 
2.
Allium fistulosum L.
Winterheckenzwiebel
 
3.
Allium porrum L.
Porree
 
4.
Allium sativum L.
Knoblauch
 
5.
Allium schoenoprasum L.
Schnittlauch
 
6.
Anthriscus cerefolium (L.) Hoffm.
Kerbel
 
7.
Apium graveolens L.
Sellerie, Knollensellerie
 
8.
Asparagus officinalis L.
Spargel
 
9.
Beta vulgaris L.
Rote Rübe, Mangold
 
10.
Brassica oleracea L.
Grünkohl oder Krauskohl,
Blumenkohl oder Karfiol,
Brokkoli, Rosenkohl oder Sprossenkohl,
Wirsing oder Wirsingkohl,
Weißkohl oder Weißkraut,
Rotkohl oder Rotkraut, Kohlrabi
 
11.
Brassica rapa L.
Chinakohl, Herbstrübe oder Mairübe
oder Stoppelrübe
 
12.
Capsicum annuum L.
Chili oder Paprika oder Pfefferoni
 
13.
Cichorium endivia L.
Krausblättrige Endivie
Ganzblättrige Endivie
 
14.
Cichorium intybus L.
Blattzichorie, Wurzelzichorie
 
15.
Citrullus lanatus (Thunb.) Matsum. et Nakai
Wassermelone
 
16.
Cucumis melo L.
Melone oder Zuckermelone
 
17.
Cucumis sativus L.
Gurke, Salatgurke, Einlegegurke
 
18.
Cucurbita maxima Duchesne
Riesenkürbis
 
19.
Cucurbita pepo L.
Gartenkürbis oder Zucchini
 
20.
Cynara cardunculus L.
Artischocke, Cardy oder Kardonenartischocke
 
21.
Daucus carota L.
Karotte oder Möhre, Futtermöhre
 
22.
Foeniculum vulgare Mill.
Fenchel
 
23.
Lactuca sativa L.
Salat (Kopfsalat, Schnittsalat, Kochsalat)
 
24.
Petroselinum crispum (Mill.) Nyman ex A.W. Hill
Petersilie
 
25.
Phaseolus coccineus L.
Prunkbohne oder Feuerbohne
 
26.
Phaseolus vulgaris L.
Gartenbohne, Buschbohne,
Stangenbohne
 
27.
Pisum sativum L. (partim)
Erbse, Markerbse, Schalerbse, Zuckererbse
 
28.
Raphanus sativus L.
Radieschen, Rettich
 
29.
Rheum rhabarbarum L.
Rhabarber
 
30.
Scorzonera hispanica L.
Schwarzwurzel
 
31.
Solanum Lycopersicum L.
Tomate
 
32.
Solanum melongena L.
Aubergine oder Eierfrucht
 
33.
Spinacia oleracea L.
Spinat
 
34.
Valerianella locusta (L.) Laterr.
Feldsalat, Rapunzel
 
35.
Vicia faba L. (partim)
Dicke Bohne oder Puffbohne
 
36.
Zea mays L. (partim)
Zuckermais, Puffmais
C.Obstarten zur Fruchterzeugung und deren Hybriden 
 
1.
Castanea sativa Mill.
Esskastanie
 
2.
Citrus L.
Zitrus
 
3.
Corylus avellana L.
Haselnuss
 
4.
Cydonia oblonga Mill.
Quitte
 
5.
Ficus carica L.
Feige
 
6.
Fortunella Swingle
Kumquat
 
7.
Fragaria L.
Erdbeere
 
8.
Juglans regia L.
Walnuss
 
9.
Malus Mill.
Apfel
 
10.
Olea europaea L.
Ölbaum
 
11.
Pistacia vera L.
Pistazie
 
12.
Poncirus Raf.
Bitterorange
 
13.
Prunus amygdalus Batsch
Mandel
 
14.
Prunus armeniaca L.
Aprikose
 
15.
Prunus avium (L.) L.
Süßkirsche
 
16.
Prunus cerasus L.
Sauerkirsche
 
17.
Prunus domestica L.
Pflaume
 
18.
Prunus persica (L.) Batsch
Pfirsich
 
19.
Prunus salicina Lindl.
Japanische Pflaume
 
20.
Pyrus L.
Birne
 
21.
Ribes L.
Johannisbeere, Stachelbeere,
Jostabeere
 
22.
Rubus L.
Himbeere, Brombeere
 
23.
Vaccinium L.
Heidelbeere, Preiselbeere

_____________
1
Entsprechend Artenverzeichnis.

Anlage 1 AGOZV wird von folgenden Dokumenten zitie ... ausblendenAnlage 1 AGOZV wird von folgenden Dokumenten zitiert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR196400018BJNE002700000&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=AGOZV+Anlage+1&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm