Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 1. Senat
Entscheidungsdatum:12.07.2018
Aktenzeichen:1 S 689/18
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2018:0712.1S689.18.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 17 Abs 1 BMG, § 27 Abs 2 BMG

Anmeldepflicht bei Untervermietung

Leitsatz

Von der Anmeldepflicht wird gemäß § 27 Abs. 2 Satz 1 BMG nicht befreit, wer eine gemietete Wohnung bezieht und diese vor Ablauf von sechs Monaten wegen einer Untervermietung unter Mitnahme aller persönlichen Gegenstände und Herausgabe aller Schlüssel verlässt, jedoch die Absicht hat, diese nach Beendigung des Untermietverhältnisses in absehbarer Zeit wieder zu beziehen.(Rn.5)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle NJW 2018, 2912-2913 (Leitsatz und Gründe)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE180002418&psml=bsbawueprod.psml&max=true