Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Sigmaringen Fachkammer für Personalvertretungssachen (Land)
Entscheidungsdatum:23.11.2020
Aktenzeichen:PL 11 K 2474/20
ECLI:ECLI:DE:VGSIGMA:2020:1123.PL11K2474.20.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 74 Abs 2 Nr 2 PersVG BW 2015, § 74 Abs 2 Nr 3 PersVG BW 2015, § 88 Abs 4 PersVG BW 2015, § 1 Abs 1 COVID-19-ArbZV, § 74 Abs 1 Halbs 1 PersVG BW 2015

Mitbestimmungspflichtigkeit der Einführung von 12-Stunden-Schichten in Universitätsklinik auf Grund Corona-Pandemie

Leitsatz

1. Die pandemiebedingte Verlängerung der Schichtzeit auf 12 Stunden weist den erforderlichen kollektiven Bezug auf und unterliegt der Mitbestimmungskompetenz des Personalrats gemäß § 74 Abs. 2 Nr. 2 und 3 LPVG (juris: PersVG BW 2015).(Rn.28)

2. Die Covid-19-Arbeitszeitverordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (juris: Covid-19-ArbZV) stellt keine unbedingte und sich selbst vollziehende Rechtsnorm dar, die den Gesetzesvorrang des § 74 Abs. 1 1. Halbsatz LPVG (juris: PersVG BW 2015) auslöst und einer Mitbestimmungskompetenz des Personalrats entgegensteht.(Rn.32)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert


Diese Entscheidung zitiert ausblendenDiese Entscheidung zitiert

Vergleiche Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 15. Senat, 14. November 2018, Az: PL 15 S 660/17
Vergleiche Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, 23. April 2009, Az: OVG 62 PV 4.07
Vergleiche BVerwG, 22. August 1988, Az: 6 P 27/85

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE200004817&psml=bsbawueprod.psml&max=true