Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:GVG
Fassung vom:19.06.2019 Fassungen
Gültig ab:28.06.2019
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 300-2
Gerichtsverfassungsgesetz
 
§ 74c [Zuständigkeit der Wirtschaftsstrafkammer]
(1) Für Straftaten
1.
nach dem Patentgesetz, dem Gebrauchsmustergesetz, dem Halbleiterschutzgesetz, dem Sortenschutzgesetz, dem Markengesetz, dem Designgesetz, dem Urheberrechtsgesetz, dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, dem Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen, der Insolvenzordnung, dem Aktiengesetz, dem Gesetz über die Rechnungslegung von bestimmten Unternehmen und Konzernen, dem Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung, dem Handelsgesetzbuch, dem SE-Ausführungsgesetz, dem Gesetz zur Ausführung der EWG-Verordnung über die Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung, dem Genossenschaftsgesetz, dem SCE-Ausführungsgesetz und dem Umwandlungsgesetz,
2.
nach den Gesetzen über das Bank-, Depot-, Börsen- und Kreditwesen sowie nach dem Versicherungsaufsichtsgesetz, dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz,
3.
nach dem Wirtschaftsstrafgesetz 1954, dem Außenwirtschaftsgesetz, den Devisenbewirtschaftungsgesetzen sowie dem Finanzmonopol-, Steuer- und Zollrecht, auch soweit dessen Strafvorschriften nach anderen Gesetzen anwendbar sind; dies gilt nicht, wenn dieselbe Handlung eine Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz darstellt, und nicht für Steuerstraftaten, welche die Kraftfahrzeugsteuer betreffen,
4.
nach dem Weingesetz und dem Lebensmittelrecht,
5.
des Subventionsbetruges, des Kapitalanlagebetruges, des Kreditbetruges, des Bankrotts, der Verletzung der Buchführungspflicht, der Gläubigerbegünstigung und der Schuldnerbegünstigung,
5a.
der wettbewerbsbeschränkenden Absprachen bei Ausschreibungen, der Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr sowie der Bestechlichkeit im Gesundheitswesen und der Bestechung im Gesundheitswesen,
6.
a)
des Betruges, des Computerbetruges, der Untreue, des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt, des Wuchers, der Vorteilsannahme, der Bestechlichkeit, der Vorteilsgewährung und der Bestechung,
b)
nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, dem EU-Finanzschutzstärkungsgesetz und dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz,
soweit zur Beurteilung des Falles besondere Kenntnisse des Wirtschaftslebens erforderlich sind,
ist, soweit nach § 74 Abs. 1 als Gericht des ersten Rechtszuges und nach § 74 Abs. 3 für die Verhandlung und Entscheidung über das Rechtsmittel der Berufung gegen die Urteile des Schöffengerichts das Landgericht zuständig ist, eine Strafkammer als Wirtschaftsstrafkammer zuständig. Die §§ 120 und 120b bleiben unberührt.
(2) In den Sachen, in denen die Wirtschaftsstrafkammer nach Absatz 1 zuständig ist, trifft sie auch die in § 73 Abs. 1 bezeichneten Entscheidungen.
(3) Die Landesregierungen werden ermächtigt, zur sachdienlichen Förderung oder schnelleren Erledigung der Verfahren durch Rechtsverordnung einem Landgericht für die Bezirke mehrerer Landgerichte ganz oder teilweise Strafsachen zuzuweisen, welche die in Absatz 1 bezeichneten Straftaten zum Gegenstand haben. Die Landesregierungen können die Ermächtigung durch Rechtsverordnung auf die Landesjustizverwaltungen übertragen.
(4) Im Rahmen des Absatzes 3 erstreckt sich der Bezirk des danach bestimmten Landgerichts auf die Bezirke der anderen Landgerichte.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 74c: IdF d. Art. 2 Nr. 7 nach Maßgabe d. Art. 8 u. 11 G v. 5.10.1978 I 1645 mWv 1.1.1979
§ 74c Abs. 1 Satz 1 (früher einziger Text): IdF d. Art. 3 Nr. 7 G v. 11.1.1993 I 50 mWv 1.3.1993
§ 74c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1: IdF d. Art. 8 Nr. 2 Buchst. a G v. 15.5.1986 I 721 mWv 1.8.1986, d. § 16 Abs. 3 G v. 14.4.1988 I 514 mWv 1.1.1989, d. Art. 9 G v. 7.3.1990 I 422 mWv 1.7.1990, d. Art. 7 G v. 25.10.1994 I 3082 mWv 1.1.1995, d. Art. 14 Nr. 1 G v. 28.10.1994 I 3210 mWv 1.1.1995, d. Art. 3 G v. 22.12.2004 I 3675 mWv 29.12.2004, d. Art. 5 Nr. 1 G v. 14.8.2006 I 1911 mWv 18.8.2006, d. Art. 6a G v. 23.10.2008 I 2026 mWv 1.11.2008, d. Art. 5 Abs. 1 Nr. 1 G v. 10.10.2013 I 3799 mWv 1.1.2014 (in Änderungsanweisung als Abs. 1 Nr. 1 bezeichnet) u. d. Art. 2 G v. 18.4.2019 I 466 mWv 26.4.2019
§ 74c Abs. 1 Satz 1 Nr. 2: IdF d. Art. 12 G v. 26.7.1994 I 1749 mWv 1.8.1994 u. d. Art. 1 Nr. 2 Buchst. a G v. 6.12.2011 I 2554 mWv 1.1.2012
§ 74c Abs. 1 Satz 1 Nr. 5: IdF d. Art. 8 Nr. 2 Buchst. b G v. 15.5.1986 I 721 mWv 1.8.1986, d. Art. 5 Nr. 1 G v. 2.8.2000 I 1253 mWv 1.11.2000 u. d. Art. 1 Nr. 2 Buchst. b G v. 6.12.2011 I 2554 mWv 1.1.2012
§ 74c Abs. 1 Satz 1 Nr. 5a: Eingef. durch Art. 2 G v. 13.8.1997 I 2038 mWv 20.8.1997; idF d. Art. 2 G v. 30.5.2016 I 1254 mWv 4.6.2016
§ 74c Abs. 1 Satz 1 Nr. 6: IdF d. Art. 7 G v. 23.7.2002 I 2787 mWv 1.8.2002
§ 74c Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 Buchst. a: IdF d. Art. 1 Nr. 2 Buchst. c DBuchst. aa G v. 6.12.2011 I 2554 mWv 1.1.2012
§ 74c Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 Buchst. b: IdF d. Art. 11 G v. 23.7.2004 I 1842 mWv 1.8.2004, d. Art. 1 Nr. 2 Buchst. c DBuchst. bb G v. 6.12.2011 I 2554 mWv 1.1.2012 u. d. Art. 3 G v. 19.6.2019 I 844 mWv 28.6.2019
§ 74c Abs. 1 Satz 2: Eingef. durch Art. 3 Nr. 1 G v. 22.12.2006 I 3416 mWv 31.12.2006; idF d. Art. 2 Nr. 2 G v. 23.4.2014 I 410 mWv 1.9.2014

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 74c GVG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 74c GVG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 24 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 24 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR005130950BJNE010121360&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=GVG+%C2%A7+74c&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm