Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:WiPrO
Fassung vom:31.03.2016 Fassungen
Gültig ab:17.06.2016
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 702-1
Gesetz über eine Berufsordnung der Wirtschaftsprüfer
Wirtschaftsprüferordnung
§ 75 Berufsangehörige als Beisitzer
(1) Die Beisitzer aus den Reihen der Berufsangehörigen sind ehrenamtliche Richter.
(2) Die ehrenamtlichen Richter werden für die Gerichte des ersten und zweiten Rechtszuges von der Landesjustizverwaltung und für den Bundesgerichtshof von dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz auf die Dauer von fünf Jahren berufen. Sie können nach Ablauf ihrer Amtszeit wieder berufen werden.
(3) Die ehrenamtlichen Richter werden den Vorschlagslisten entnommen, die der Vorstand der Wirtschaftsprüferkammer im Einvernehmen mit der Abschlussprüferaufsichtsstelle der Landesjustizverwaltung für die Gerichte des ersten und zweiten Rechtszuges und dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz für den Bundesgerichtshof einreicht. Die Landesjustizverwaltung und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bestimmen, welche Zahl von Beisitzern für jedes Gericht erforderlich ist; sie haben vorher den Vorstand der Wirtschaftsprüferkammer zu hören. Jede Vorschlagsliste soll mindestens die doppelte Zahl der zu berufenden Berufsangehörigen enthalten.
(4) Scheidet ein ehrenamtlicher Richter vorzeitig aus, so wird für den Rest seiner Amtszeit ein Nachfolger berufen.
(5) § 6 des Einführungsgesetzes zum Gerichtsverfassungsgesetz gilt entsprechend.
(6) Die Landesjustizverwaltung und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz können einen von ihnen berufenen ehrenamtlichen Richter auf seinen Antrag aus dem Amt entlassen, wenn er aus gesundheitlichen Gründen auf nicht absehbare Zeit gehindert ist, sein Amt ordnungsgemäß auszuüben.
(7) Das Amt eines ehrenamtlichen Richters, der zum ehrenamtlichen Richter bei einem Gericht des höheren Rechtszuges berufen wird, endet mit seiner Ernennung.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 75 Überschrift: IdF d. Art. 1 Nr. 72 Buchst. a G v. 31.3.2016 I 518 mWv 17.6.2016
§ 75 Abs. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 72 Buchst. b G v. 31.3.2016 I 518 mWv 17.6.2016
§ 75 Abs. 2 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 72 Buchst. a nach Maßgabe d. Art. 2 G v. 15.7.1994 I 1569 mWv 1.1.1995, d. Art. 11 Nr. 1 G v. 21.12.2004 I 3599 mWv 1.1.2005 u. d. Art. 255 Nr. 6 V v. 31.8.2015 I 1474 mWv 8.9.2015
§ 75 Abs. 3 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 72 Buchst. a nach Maßgabe d. Art. 2 G v. 15.7.1994 I 1569 mWv 1.1.1995, d. Art. 255 Nr. 6 V v. 31.8.2015 I 1474 mWv 8.9.2015 u. d. Art. 1 Nr. 72 Buchst. c DBuchst. aa G v. 31.3.2016 I 518 mWv 17.6.2016
§ 75 Abs. 3 Satz 2: IdF d. Art. 1 Nr. 72 Buchst. a nach Maßgabe d. Art. 2 G v. 15.7.1994 I 1569 mWv 1.1.1995 u. d. Art. 255 Nr. 6 V v. 31.8.2015 I 1474 mWv 8.9.2015
§ 75 Abs. 3 Satz 3: IdF d. Art. 1 Nr. 72 Buchst. c DBuchst. bb G v. 31.3.2016 I 518 mWv 17.6.2016
§ 75 Abs. 5: Eingef. durch Art. 11 Nr. 2 G v. 21.12.2004 I 3599 mWv 1.1.2005
§ 75 Abs. 6 (früher Abs. 5): Eingef. durch Art. 1 Nr. 49 nach Maßgabe d. Art. 2 G v. 15.7.1994 I 1569 mWv 1.1.1995; idF d. Art. 38 Nr. 3 G v. 27.4.2002 I 1467 mWv 1.5.2002; jetzt Abs. 6 gem. Art. 11 Nr. 3 G v. 21.12.2004 I 3599 mWv 1.1.2005; idF d. Art. 255 Nr. 6 V v. 31.8.2015 I 1474 mWv 8.9.2015
§ 75 Abs. 7 (früher Abs. 6): Eingef. durch Art. 1 Nr. 49 nach Maßgabe d. Art. 2 G v. 15.7.1994 I 1569 mWv 1.1.1995; jetzt Abs. 7 gem. Art. 11 Nr. 3 G v. 21.12.2004 I 3599 mWv 1.1.2005

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 75 WiPrO wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 75 WiPrO wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 5 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 5 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR010490961BJNE010505118&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=WiPrO+%C2%A7+75&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm