Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:SGB 6
Fassung vom:17.07.2017 Fassungen
Gültig ab:01.01.2018
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 860-6
Sozialgesetzbuch (SGB) Sechstes Buch (VI) - Gesetzliche Rentenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 18. Dezember 1989, BGBl. I S. 2261, 1990 I S. 1337)
 
§ 58 Anrechnungszeiten
(1) Anrechnungszeiten sind Zeiten, in denen Versicherte
1.
wegen Krankheit arbeitsunfähig gewesen sind oder Leistungen zur medizinischen Rehabilitation oder zur Teilhabe am Arbeitsleben erhalten haben,
1a.
nach dem vollendeten 17. und vor dem vollendeten 25. Lebensjahr mindestens einen Kalendermonat krank gewesen sind, soweit die Zeiten nicht mit anderen rentenrechtlichen Zeiten belegt sind,
2.
wegen Schwangerschaft oder Mutterschaft während der Schutzfristen nach dem Mutterschutzgesetz eine versicherte Beschäftigung oder selbständige Tätigkeit nicht ausgeübt haben,
3.
wegen Arbeitslosigkeit bei einer deutschen Agentur für Arbeit als Arbeitsuchende gemeldet waren und eine öffentlich-rechtliche Leistung bezogen oder nur wegen des zu berücksichtigenden Einkommens oder Vermögens nicht bezogen haben,
3a.
nach dem vollendeten 17. Lebensjahr mindestens einen Kalendermonat bei einer deutschen Agentur für Arbeit als Ausbildungsuchende gemeldet waren, soweit die Zeiten nicht mit anderen rentenrechtlichen Zeiten belegt sind,
4.
nach dem vollendeten 17. Lebensjahr eine Schule, Fachschule oder Hochschule besucht oder an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme teilgenommen haben (Zeiten einer schulischen Ausbildung), insgesamt jedoch höchstens bis zu acht Jahren, oder
5.
eine Rente bezogen haben, soweit diese Zeiten auch als Zurechnungszeit in der Rente berücksichtigt waren, und die vor dem Beginn dieser Rente liegende Zurechnungszeit,
6.
nach dem 31. Dezember 2010 Arbeitslosengeld II bezogen haben; dies gilt nicht für Empfänger der Leistung,
a)
die Arbeitslosengeld II nur darlehensweise oder
b)
nur Leistungen nach § 24 Absatz 3 Satz 1 des Zweiten Buches bezogen haben.
Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen sind alle beruflichen Bildungsmaßnahmen, die auf die Aufnahme einer Berufsausbildung vorbereiten oder der beruflichen Eingliederung dienen, sowie Vorbereitungslehrgänge zum nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses und allgemeinbildende Kurse zum Abbau von schwerwiegenden beruflichen Bildungsdefiziten. Zeiten, in denen Versicherte nach Vollendung des 25. Lebensjahres wegen des Bezugs von Sozialleistungen versicherungspflichtig waren, sind nicht Anrechnungszeiten nach Satz 1 Nummer 1 und 3. Nach Vollendung des 25. Lebensjahres schließen Anrechnungszeiten wegen des Bezugs von Arbeitslosengeld II Anrechnungszeiten wegen Arbeitslosigkeit aus.
(2) Anrechnungszeiten nach Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 und 2 bis 3a liegen nur vor, wenn dadurch eine versicherte Beschäftigung oder selbständige Tätigkeit oder ein versicherter Wehrdienst oder Zivildienst oder ein versichertes Wehrdienstverhältnis besonderer Art nach § 6 des Einsatz-Weiterverwendungsgesetzes unterbrochen ist; dies gilt nicht für Zeiten nach Vollendung des 17. und vor Vollendung des 25. Lebensjahres. Eine selbständige Tätigkeit ist nur dann unterbrochen, wenn sie ohne die Mitarbeit des Versicherten nicht weiter ausgeübt werden kann.
(3) Anrechnungszeiten wegen Arbeitsunfähigkeit oder der Ausführung der Leistungen zur medizinischen Rehabilitation oder zur Teilhabe am Arbeitsleben liegen bei Versicherten, die nach § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 versicherungspflichtig werden konnten, erst nach Ablauf der auf Antrag begründeten Versicherungspflicht vor.
(4) Anrechnungszeiten liegen bei Beziehern von Arbeitslosengeld oder Übergangsgeld nicht vor, wenn die Bundesagentur für Arbeit für sie Beiträge an eine Versicherungseinrichtung oder Versorgungseinrichtung, an ein Versicherungsunternehmen oder an sie selbst gezahlt haben.
(4a) Zeiten der schulischen Ausbildung neben einer versicherten Beschäftigung oder Tätigkeit sind nur Anrechnungszeiten wegen schulischer Ausbildung, wenn der Zeitaufwand für die schulische Ausbildung unter Berücksichtigung des Zeitaufwands für die Beschäftigung oder Tätigkeit überwiegt.
(5) Anrechnungszeiten sind nicht für die Zeit der Leistung einer Rente wegen Alters zu berücksichtigen.

Fußnoten ausblendenFußnoten

(+++ § 58 Abs. 1 Satz 3: Zur Anwendung vgl. § 309 Abs. 3 +++)
§ 58: Neugefasst durch Bek. v. 19.2.2002 I 754
§ 58 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3: IdF d. Art. 5 Nr. 2 Buchst. a G v. 23.12.2003 I 2848 mWv 1.1.2004
§ 58 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3a: IdF d. Art. 1 Nr. 9 Buchst. a G v. 21.7.2004 I 1791 mWv 1.8.2004 u. d. Art. 4 Nr. 1 G v. 19.11.2004 I 2902 mWv 27.11.2004
§ 58 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6: Eingef. durch Art. 19 Nr. 5 Buchst. a DBuchst. aa G v. 9.12.2010 I 1885 mWv 1.1.2011
§ 58 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 Buchst. b: IdF d. Art. 12 Abs. 4 Nr. 2 Buchst. a G v. 24.3.2011 I 453 mWv 1.1.2011 u. d. Art. 1 Nr. 3 Buchst. a DBuchst. aa G v. 17.7.2017 I 2509 mWv 1.1.2018
§ 58 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6: Früherer Buchst. c u. d aufgeh. durch Art. 1 Nr. 3 Buchst. a DBuchst. bb G v. 17.7.2017 I 2509 mWv 1.1.2018
§ 58 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6: Früherer Buchst. e aufgeh. durch Art. 4 Nr. 7 Buchst. b G v. 5.12.2012 I 2474 mWv 1.1.2013
§ 58 Abs. 1 Satz 3: IdF d. Art. 1 Nr. 3 Buchst. b G v. 17.7.2017 I 2509 mWv 22.7.2017
§ 58 Abs. 1 Satz 4: Eingef. durch Art. 19 Nr. 5 Buchst. a DBuchst. bb G v. 9.12.2010 I 1885 mWv 1.1.2011
§ 58 Abs. 2 Satz 1 erster Halbsatz: IdF d. Art. 3 Nr. 1 Buchst. b DBuchst. aa G v. 23.12.2002 I 4607 mWv 1.5.2003 u. d. § 22 Abs. 8 Nr. 4 G v. 12.12.2007 I 2861 mWv 18.12.2007
§ 58 Abs. 2 Satz 1 zweiter Halbsatz: IdF d. Art. 3 Nr. 1 Buchst. b DBuchst. bb G v. 23.12.2002 I 4607 mWv 1.5.2003
§ 58 Abs. 4: IdF d. Art. 5 Nr. 2 Buchst. b G v. 23.12.2003 I 2848 mWv 1.1.2004, d. Art. 6 Nr. 5 G v. 24.12.2003 I 2954 mWv 1.1.2005, d. Art. 5 Nr. 2a G v. 30.7.2004 I 2014 mWv 6.8.2004 u. d. Art. 19 Nr. 5 Buchst. b G v. 9.12.2010 I 1885 mWv 1.1.2011
§ 58 Abs. 5: IdF d. Art. 1 Nr. 9 Buchst. b G v. 21.7.2004 I 1791 mWv 1.8.2004

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 58 SGB 6, vom 17.07.2017, gültig ab 22.07.2017 bis 31.12.2017
§ 58 SGB 6, vom 05.12.2012, gültig ab 01.01.2013 bis 21.07.2017
§ 58 SGB 6, vom 20.12.2011, gültig ab 01.04.2012 bis 31.12.2012
§ 58 SGB 6, vom 24.03.2011, gültig ab 01.04.2011 bis 31.03.2012
§ 58 SGB 6, vom 09.12.2010, gültig ab 01.01.2011 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 24.03.2011, gültig ab 01.01.2011 bis 31.03.2011
§ 58 SGB 6, vom 12.12.2007, gültig ab 18.12.2007 bis 31.12.2010
§ 58 SGB 6, vom 24.12.2003, gültig ab 01.01.2005 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 21.07.2004, gültig ab 01.01.2005 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 30.07.2004, gültig ab 01.01.2005 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 19.11.2004, gültig ab 01.01.2005 bis 17.12.2007
§ 58 SGB 6, vom 19.11.2004, gültig ab 27.11.2004 bis 31.12.2004
§ 58 SGB 6, vom 30.07.2004, gültig ab 06.08.2004 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 21.07.2004, gültig ab 01.08.2004 bis 05.08.2004
§ 58 SGB 6, vom 23.12.2003, gültig ab 01.01.2004 bis 31.07.2004
§ 58 SGB 6, vom 23.12.2002, gültig ab 01.05.2003 bis 31.12.2003
§ 58 SGB 6, vom 21.03.2001, gültig ab 01.01.2002 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 19.06.2001, gültig ab 01.01.2002 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 19.02.2002, gültig ab 01.01.2002 bis 30.04.2003
§ 58 SGB 6, vom 19.06.2001, gültig ab 01.07.2001 bis 31.12.2001
§ 58 SGB 6, vom 16.12.1997, gültig ab 01.01.1998 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 21.12.2000, gültig ab 01.01.1998 bis 30.06.2001
§ 58 SGB 6, vom 25.09.1996, gültig ab 01.01.1997 bis (gegenstandslos)
§ 58 SGB 6, vom 21.12.2000, gültig ab 01.01.1997 bis 31.12.1997
§ 58 SGB 6, vom 18.12.1989, gültig ab 01.01.1992 bis 31.12.1996

§ 58 SGB 6 wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 58 SGB 6 wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 18 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 18 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR122610989BJNE016125817&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=SGB+6+%C2%A7+58&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm