Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Stuttgart 3. Kammer
Entscheidungsdatum:22.10.2003
Aktenzeichen:3 K 3247/02
ECLI:ECLI:DE:VGSTUTT:2003:1022.3K3247.02.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 1 Abs 1 USG, § 7 Abs 1 USG, § 7 Abs 2 USG, § 7 Abs 4 USG

Keine Unterhaltssicherung für Aufwendungen zum Erwerb einer Immobilie, wenn keine entsprechende Verpflichtung besteht

Leitsatz

Leistungen der Unterhaltssicherung dienen der Deckung eines aktuellen Lebensbedarfs während des Wehr- oder Zivildienstes.Aufwendungen für den Kauf eines Eigenheims können nur ersetzt werden, wenn sie während des Wehrdienstes anfallen und nicht vermeidbar sind.Die rückwirkende Änderung zivilrechtlicher Verträge ändert die Bedarfssituation für die Beurteilung nach dem USG nicht.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=JURE060010427&psml=bsbawueprod.psml&max=true