Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 14. Senat
Entscheidungsdatum:20.01.1998
Aktenzeichen:14 S 2698/97
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1998:0120.14S2698.97.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:Art 12 Abs 1 GG, § 7 Abs 1 HwO, § 8 Abs 1 HwO, § 9 Abs 1 HwO, Art 59 EWGVtr ... mehr

Zur Verfassungsmäßigkeit des Befähigungsnachweises für das Handwerk

Leitsatz

1. An der Verfassungsmäßigkeit des Befähigungsnachweises für das Handwerk, der in der Regel durch die Meisterprüfung zu erbringen ist, hat sich weder durch Europäisches Gemeinschaftsrecht und dessen innerstaatliche Umsetzung noch durch die infolge dieser Liberalisierung des Dienstleistungsverkehrs eingetretene wirtschaftliche Entwicklung etwas geändert.

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle ESVGH 48, 195-197 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle VGHBW-Ls 1998, Beilage 4, B 1
Abkürzung Fundstelle GewArch 1998, 195-197 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle DVBl 1998, 539-541 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle VBlBW 1998, 315-317 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle NVwZ-RR 1998, 646-647 (Leitsatz und Gründe)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

nachgehend BVerwG, 27. Mai 1998, Az: 1 B 51/98, Beschluss

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE003709800&psml=bsbawueprod.psml&max=true