Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Stuttgart 1. Kammer
Entscheidungsdatum:16.05.2006
Aktenzeichen:1 K 277/06
ECLI:ECLI:DE:VGSTUTT:2006:0516.1K277.06.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 9 Abs 3 S 2 KAG BW, Art 12 EWGVtr, Art 49 EWGVtr, § 6 Abs 3 KAG BW, Art 10 EWGVtr ... mehr

Verstoß der Hundesteuerbefreiung gegen Gemeinschaftsrecht

Leitsatz

Eine Regelung in einer Hundesteuersatzung, welche die Steuerermäßigung für sog. Kampfhunde von der Ablegung der Begleithundeprüfung bei einem Verband des deutschen Hundewesens abhängig macht, verstößt gegen das gemeinschaftsrechtliche Diskriminierungsverbot (Art. 12 EGV) (EWGVtr) i.V.m. der Dienstleistungsfreiheit (Art. 46 ff. EGV) (EWGVtr) und ist daher wegen des Vorrangs des Gemeinschaftsrechts unanwendbar (vgl. Art. 10, 249 EGV) (EWGVtr). (Rn.33)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle NVwZ-RR 2006, 823 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle KommJur 2007, 19-20 (Leitsatz und Gründe)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE060000108&psml=bsbawueprod.psml&max=true