Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Stuttgart 1. Kammer
Entscheidungsdatum:09.06.2006
Aktenzeichen:1 K 2150/05
ECLI:ECLI:DE:VGSTUTT:2006:0609.1K2150.05.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 19 Abs 2 AufenthG, § 18 Abs 5 AufenthG, § 27 Nr 2 BeschV, § 3 BeschV

Voraussetzungen für Niederlassungserlaubnis bei Hochqualifizierten

Leitsatz

Spezialisten im Sinne des § 19 Abs. 2 Nr. 3 AufenthG sind Fachleute, die überdurchschnittliche Kenntnisse und Fähigkeiten auf einem Gebiet besitzen. Eine leitende Stellung ist dabei nicht zwingend erforderlich (Spezialisteneigenschaft im Einzelfall für Oberarzt mit Zusatzqualifikationen bejaht).

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE070004021&psml=bsbawueprod.psml&max=true