Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 2. Senat
Entscheidungsdatum:23.06.2008
Aktenzeichen:2 S 6/08
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2008:0623.2S6.08.0A
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 11 KAG BW, § 967 BGB, § 5a BGBAG BW

Gebührensatzung - Zulässigkeit einer Gebühr für die Aufbewahrung von Fundsachen

Leitsatz

Zur Zulässigkeit der Regelung in einer Gebührensatzung, nach der für die Aufbewahrung von Fundsachen, einschließlich ihrer Aushändigung an den Verlierer, Eigentümer oder Finder eine Gebühr erhoben wird.(Rn.3)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle ESVGH 59, 33-35 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle NJW 2008, 2871-2872 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle ZKF 2008, 210-211 (Leitsatz und Gründe)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE080002102&psml=bsbawueprod.psml&max=true