Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:01.07.2008
Aktenzeichen:9 S 593/08
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2008:0701.9S593.08.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:Art 3 Abs 1 GG, Art 7 Abs 1 GG, Art 12 Abs 1 GG, Art 12 Verf BW, Art 15 Abs 3 Verf BW ... mehr

Normenkontrollverfahren gegen die Neufassung der Belegungspflicht für die gymnasiale Oberstufe in Baden-Württemberg

Leitsatz

1. Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch darauf, beide Wahlkernfächer der gymnasialen Oberstufe frei auswählen zu können. Die in der „Abiturverordnung Gymnasien der Normalform“ in der Fassung vom 05.08.2007 vorgesehene Beschränkung, dass eines der Wahlkernfächer eine weitere Fremdsprache oder eine Naturwissenschaft sein muss, ist mit höherrangigem Recht vereinbar. (Rn.28)(Rn.31)

2. Der Auswahl des Profilfachs in der Mittelstufe kommt keine präjudizierende Wirkung für die Kursbelegung in der gymnasialen Oberstufe zu. Die Profilfachbelegung vermittelt auch keinen Anspruch auf Beibehaltung aller im Zeitpunkt der Auswahl bestehenden Kombinationsmöglichkeiten bei der Kurswahl der gymnasialen Oberstufe.(Rn.37)(Rn.45)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle ESVGH 59, 121 (Leitsatz)
Abkürzung Fundstelle VBlBW 2009, 22-24 (Leitsatz und Gründe)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE080002207&psml=bsbawueprod.psml&max=true