Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:10.11.2010
Aktenzeichen:9 S 591/10
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2010:1110.9S591.10.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 2 Abs 1 JAG BW, § 3 Abs 1 JAG BW, § 14 JAPO BW vom 07.05.1993, § 15 JAPO BW vom 07.05.1993

(Juristische Staatsprüfung: Prüfungsmangel bei Verstoß gegen das Gebot der Chancengleichheit)

Leitsatz

1. Ein unangemessener Beurteilungsmaßstab kann wegen Verstoßes gegen das Gebot der Chancengleichheit zu einem Prüfungsmangel führen.(Rn.25)

2. Weicht bei einer landesweit einheitlichen Prüfung - hier Erste juristische Staatsprüfung - die Bestehensquote hinsichtlich eines Prüfungsortes signifikant von derjenigen anderer Prüfungsorte ab, so stellt dies für sich genommen keinen Verstoß gegen das Gebot der prüfungsrechtlichen Chancengleichheit dar. Erst wenn weitere Indizien für einen solchen Verstoß vorliegen, ist nach den Grundsätzen des Anscheinsbeweises die Prüfungsbehörde für die Einhaltung der Chancengleichheit beweispflichtig.(Rn.26)

3. Das Gebot der Sachlichkeit und inneren emotionalen Distanziertheit ist verletzt, wenn ein Prüfer zu erkennen gibt, dass er plausible Kritik an zahlreichen emotionalen, nicht allein sachbezogenen Äußerungen nicht als solche anzuerkennen in der Lage ist.(Rn.49)

4. Bei einer offenen Zweitbewertung, die eine Leistung abweichend von der Erstbewertung als "nicht bestanden" betrachtet, reicht es nicht aus, auf den eigenen - abweichenden - Erwartungshorizont zu verweisen, sondern die Gründe, aus denen die Leistung durchschnittlichen Anforderungen nicht mehr entspricht, sind inhaltlich darzulegen.(Rn.70)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle ESVGH 61, 191 (Leitsatz)
Abkürzung Fundstelle VBlBW 2011, 189-193 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle HRZ 4, Nr 1, 64-90 (2015) (Leitsatz und Gründe)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Stuttgart 12. Kammer, 12. August 2009, Az: 12 K 2406/08, Urteil
nachgehend BVerwG, 29. Juni 2011, Az: 6 B 7/11, Beschluss

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE100003554&psml=bsbawueprod.psml&max=true