Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:23.03.2004
Aktenzeichen:9 S 575/03
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2004:0323.9S575.03.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 7 Abs 1 Nr 5 SGB 8, § 27 SGB 8, § 30 SGB 8, § 36 Abs 2 SGB 8, § 41 SGB 8 ... mehr
Örtliche Zuständigkeit eines Jugendhilfeträgers bei verschiedenem gewöhnlichen Aufenthalt der Elternteile des Jugendlichen; Bedeutung der Personensorgeberechtigung

Leitsatz

Haben die Eltern eines jugendhilfebedürftigen Kindes verschiedene gewöhnliche Aufenthalte, so ist der örtliche Jugendhilfeträger für die Hilfegewährung zuständig, in dessen Bereich der personensorgeberechtigte Elternteil seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Dies gilt auch dann, wenn diesem durch familiengerichtliche Entscheidung wesentliche Teile der Personensorge entzogen sind. Auf den Umfang der bei dem personensorgeberechtigten Elternteil verbleibenden Befugnisse des
§ 1631 Abs. 1 BGB
kommt es nicht an.

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle ZFSH/SGB 2004, 500-508 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle JAmt 2004, 546-551 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle FEVS 56, 211-222 (Leitsatz und Gründe)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE105150400&psml=bsbawueprod.psml&max=true