Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 11. Senat
Entscheidungsdatum:02.02.2011
Aktenzeichen:11 S 1198/10
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2011:0202.11S1198.10.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 9a AufenthG 2004, § 9c S 1 Nr 2 AufenthG 2004, Art 5 Abs 1 Buchst a EGRL 109/2003

Einkünftenachweis bei Ausländern erfasst auch Rentenanwartschaften

Leitsatz

1. Für die Annahme der vom Ausländer nachzuweisenden festen und regelmäßigen Einkünfte gemäß § 9c Satz 1 Nr. 2 AufenthG (juris: AufenthG 2004) darf regelmäßig auch das Bestehen einer Rentenanwartschaft in der gesetzlichen oder aufgrund einer privaten Rentenversicherung gefordert werden. (Rn.22)

2. Dies wird den Mitgliedstaaten nicht durch Art. 5 Abs. 1 lit. a der Daueraufenthalts-Richtlinie 2003/109/EG (juris: EGRL 109/2003)  untersagt. (Rn.30)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle InfAuslR 2011, 190-193 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle AuAS 2011, 98-100 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle VBlBW 2011, 281-283 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle EzAR-NF 25 Nr 4 (Leitsatz und Gründe)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Karlsruhe, 2. März 2010, Az: 11 K 3469/09, Gerichtsbescheid

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE110000795&psml=bsbawueprod.psml&max=true