Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:09.12.1986
Aktenzeichen:9 S 3025/86
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1986:1209.9S3025.86.0A
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:Art 20 Abs 3 GG, § 47 Abs 7 VwGO, § 49 Abs 4 JAG BW vom 09.07.1985, § 40 Abs 1 JAG BW vom 09.07.1985, § 5 Abs 3 JAG BW vom 09.07.1985 ... mehr

Einstweilige Anordnung im Normenkontrollverfahren gegen Prüfungsstofferweiterung im Zweiten juristischen Staatsexamen

Leitsatz

1. Zum Erlaß einer einstweiligen Anordnung im Normenkontrollverfahren gegen die Neuordnung der Juristenausbildung auf Antrag von Rechtsreferendaren, die nach JAPO BW § 37 Abs 2 F: 1984-07-09, JAG BW § 49 Abs 4 F: 1985-07-09 zur Teilnahme an der im Februar 1987 beginnenden Zweiten juristischen Staatsprüfung neuen Rechts Herbst 1987 verpflichtet sind, obwohl sie die weniger Pflichtstoff umfassende erste Staatsprüfung nach dem bisher geltenden Recht der Juristenausbildung abgelegt haben.

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle VBlBW 1987, 185-188 (Leitsatz 1 und Gründe)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE110018716&psml=bsbawueprod.psml&max=true