Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 7. Senat
Entscheidungsdatum:27.06.2017
Aktenzeichen:7 S 1065/14
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2017:0627.7S1065.14.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 32 FlurbG, § 28 FlurbG, § 29 FlurbG, § 2 S 2 ImmoWertV, § 4 Abs 3 Nr 1 ImmoWertV ... mehr

Bewertung eines landwirtschaftlich genutzten Grundstücks auf der Grundlage des Verkehrswerts - qualifizierte Erwartung

Leitsatz

1. Ein landwirtschaftlich genutztes Grundstück, das ohne baureifes Land oder Rohbauland zu sein, auch kein Bauerwartungsland i. S. des § 5 ImmoWertV darstellt, kann nach § 28 Abs. 1 FlurbG nicht mit der Begründung, eine bauliche Nutzung sei absehbar, ausnahmsweise auf der Grundlage des Verkehrswerts bewertet werden.(Rn.36)

2. Denn auch eine absehbare anderweitige Nutzung nach § 4 Abs. 3 Nr. 1 ImmoWertV setzt nach § 2 Satz 2 ImmoWertV voraus, dass sie mit hinreichender Sicherheit aufgrund konkreter Tatsachen zu erwarten ist (sog. qualifizierte Erwartung).(Rn.52)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle KommJur 2017, 332-336 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle RdL 2017, 317-322 (Leitsatz und Gründe)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE170006779&psml=bsbawueprod.psml&max=true