Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Karlsruhe 2. Kammer
Entscheidungsdatum:22.05.2017
Aktenzeichen:2 K 7847/16
ECLI:ECLI:DE:VGKARLS:2017:0522.2K7847.16.0A
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 4 Abs 1 Nr 2 WaffG 2002, § 5 Abs 1 Nr 2 Buchst b WaffG 2002, § 5 Abs 2 Nr 5 WaffG 2002, § 36 WaffG 2002, § 45 Abs 2 S 1 WaffG 2002 ... mehr

Waffen- und sprengstoffrechtliche Unzuverlässigkeit wegen unzureichender Aufbewahrung von Schusswaffen und Nitrocellulosepulver

Leitsatz

1. Die Aufbewahrung von Schusswaffen in unverschlossenen Transportbehältnissen in den eigenen Wohnräumen mehrere Stunden vor Beginn eines Schießtrainings rechtfertigt die Annahme einer waffenrechtlichen Unzuverlässigkeit. Entsprechendes gilt für die offene Lagerung funktionsuntüchtiger Munition auf einem Tisch.(Rn.13)

2. Die offene Lagerung von Nitrocellulosepulver auf einem Regal in einem bewohnten Raum (hier: Schlafzimmer) begründet regelmäßig die Annahme einer sprengstoffrechtlichen Unzuverlässigkeit, die zum Widerruf der sprengstoffrechtlichen Erlaubnis nach § 27 SprengG führt.(Rn.24)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle Jagdrechtliche Entscheidungen XVII Nr 279 (red. Leitsatz und Gründe)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE170006951&psml=bsbawueprod.psml&max=true