Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 1. Senat
Entscheidungsdatum:09.10.2018
Aktenzeichen:1 S 2342/17
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2018:1009.1S2342.17.00
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 19 WaffG 2002, § 4 Abs 1 Nr 4 WaffG 2002, § 8 WaffG 2002, § 10 Abs 4 WaffG 2002

Waffenschein für Juwelier

Leitsatz

Zu den Maßstäben für die Prüfung, ob ein Antragsteller, der einen Waffenschein begehrt, im Sinne von § 19 WaffG "wesentlich mehr als die Allgemeinheit durch Angriffe auf Leib oder Leben gefährdet" ist (hier abgelehnt für einen reisenden Schmuckhändler; Abgrenzung zu VGH Mannheim, Urt. v. 11.04.1989 - 10 S 902/88 - VBlBW 1989, 563).(Rn.19)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Karlsruhe, 7. September 2016, Az: 5 K 2501/14, Urteil

Diese Entscheidung zitiert ausblendenDiese Entscheidung zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE180003501&psml=bsbawueprod.psml&max=true