Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Freiburg (Breisgau) 4. Kammer
Entscheidungsdatum:26.06.2019
Aktenzeichen:4 K 3483/18
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Norm:§ 45 SGB 8

Betreuungserlaubnis für Familienwohngruppe in häuslicher Gemeinschaft

Leitsatz

Es spricht viel dafür, dass der Träger einer Einrichtung gemäß § 45 SGB VIII (juris: SGB 8) vor Erteilung der Erlaubnis zwar die Zahl und die Anforderungen an die Ausbildung der einzustellenden Betreuungskräfte mitzuteilen, diese aber noch nicht zu benennen hat (a.A. OVG NW, Beschl. v. 27.11.2007 - 12 A 4697/06 -, juris und OVG Saarl., Beschl. v. 30.04.2013 - 3 A 194/12 -, juris).(Rn.21)

Diese Entscheidung zitiert ausblendenDiese Entscheidung zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE190002413&psml=bsbawueprod.psml&max=true