Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelvorschrift
Aktuelle Gesamtvorschrift
Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift
Normgeber:Justizministerium
Aktenzeichen:4540/0698
Erlassdatum:01.10.2018
Fassung vom:01.10.2018
Gültig ab:01.11.2018
Gültig bis:31.10.2025
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:3723
Fundstelle:Die Justiz 2018, 543
 

1.8
Umgang mit Lebensmitteln; Hygiene; Qualitätsmanagement


1.8.1
Für die Betriebe der Verpflegungswirtschaft und für alle Personen, die mit dem Umgang mit Lebensmitteln (Herstellen, Behandeln und in Verkehr bringen von Lebensmitteln) betraut sind, sind die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften. Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften2 in der jeweils geltenden Fassung maßgebend. Mit der Herstellung, Zubereitung und Ausgabe von Speisen und Getränken dürfen nur Personen betraut werden, die die vorgeschriebenen gesundheitlichen und hygienischen Anforderungen3 erfüllen.


1.8.2
Die Leiterin oder der Leiter des VVM hat die betriebseigenen Maßnahmen und Kontrollen zu den Gefahren und Risiken im Produktionsablauf (HACCP-Konzept zur Gefahren- und Risikoanalyse) sowie die Einhaltung der auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen erstellten Reinigungs- und Hygienepläne sicherzustellen und regelmäßig zu überprüfen.


1.8.3
Die Umsetzung der Vorgaben der Nummern 1.8.3 und 1.8.2 ist durch ein Qualitätsmanagement (QM-V) und regelmäßige Audits sicherzustellen. Darüber hinaus ist durch geeignete organisatorische Maßnahmen, zum Beispiel durch Einführung von Kennzahlen oder Qualitätskonferenzen, sicherzustellen, dass der Verbesserungsbedarf in der Verpflegungswirtschaft kontinuierlich ermittelt und gedeckt wird. Zur Koordination der Maßnahmen können Qualitätsmanagementbeauftragte bestellt werden, die die Leiterin oder den Leiter des VVM bei der Umsetzung beraten und unterstützen.


1.8.4
Das QM-V ist bis zum 31. Dezember 2019 einzurichten.


Diese Vorschrift wird von folgenden Dokumenten zit ... ausblendenDiese Vorschrift wird von folgenden Dokumenten zitiert


Blättern zur vorhergehenden Verwaltungsvorschrift Blättern in der Vorschrift Blättern zur nachfolgenden Verwaltungsvorschrift