Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:ÖbVI-BO
Fassung vom:08.06.2013
Gültig ab:01.07.2013
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2191
Verordnung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
über die Bestellung und Amtsausübung der Öffentlich bestellten
Vermessungsingenieurinnen und der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure
(ÖbVI-Berufsordnung - ÖbVI-BO)
Vom 8. Juni 2013

§ 13
Verfahren der Bestellung einer Vertretung

(1) Die obere Vermessungsbehörde bestellt der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurin oder dem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur auf Antrag eine Vertretung für den Fall der zeitweisen Verhinderung an der Amtsausübung.

(2) Die Vertretung kann von Amts wegen bestellt werden.

(3) Als Vertretung soll nur bestellt werden, wer als Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurin oder Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur im Land Baden-Württemberg bestellt ist. Eine Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurin oder ein Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur kann die Bestellung als Vertretung nur aus einem wichtigen Grund ablehnen.

(4) Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurinnen oder Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure, die gemäß § 12 Absatz 7 VermG zusammengeschlossen sind, vertreten sich gegenseitig. Bei Zusammenschlüssen von mehr als zwei Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen oder Vermessungsingenieuren teilen diese ihre Vertretungsregelung der oberen Vermessungsbehörde mit.

(5) Beschäftigen Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurinnen und Vermessungsingenieure eine Person in einem ständigen Arbeitsverhältnis, die die Voraussetzungen des § 11 Absatz 2 VermG für die Bestellung zur Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurin oder zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur erfüllt und die erforderliche Eignung besitzt, dann kann diese Person abweichend von Absatz 3 auf Antrag als Vertretung bestellt werden.

(6) Die Vertretung wird durch schriftliche Verfügung bestellt. Die Bestellung wird mit dem Tage der Aushändigung oder der Zustellung der schriftlichen Verfügung wirksam. Die Bestellung kann jederzeit widerrufen werden.

§ 13 ÖbVI-BO wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 13 ÖbVI-BO wird von folgenden Dokumenten zitiert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jlr-%C3%96bVIBerufsOBW2013pP13&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=%C3%96bVIBerufsO+BW+%C2%A7+13&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm