Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
InhaltAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Änderungshistorie
Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:GymVersV BW
Ausfertigungsdatum:30.01.1984
Gültig ab:01.08.1984
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Fundstelle:GBl. 1984, 149,
K.u.U. 1984, 63
Gliederungs-Nr:2215-1
Verordnung des Kultusministeriums über die Versetzung an
Gymnasien der Normalform und an Gymnasien in Aufbauform mit Internat
(Versetzungsordnung Gymnasien)
Vom 30. Januar 1984

Änderungen

1.

Überschrift und § 2 geändert durch Verordnung vom 16. Juli 1990 (GBl. S. 250)

2.

§§ 1 und 2 geändert durch Verordnung vom 12. Mai 1993 (GBl. S. 331)

3.

§ 2 geändert durch Verordnung vom 4. Juli 1994 (GBl. S. 375)

4.

§§ 2 und 3 geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 15. August 1996 (GBl. S. 544)

5.

§ 2 geändert durch Verordnung vom 23. Juni 1999 (GBl. S. 330)

6.

Abschnitt 1 und 2 eingefügt sowie § 9 neu gefasst durch Verordnung vom 14. März 2000 (GBl. S. 330)

7.

Abschnitt-Überschriften gestrichen, § 1 geändert * §§ 2, 3, 5, 8 geändert, § 9 aufgehoben ** und § 9 a neu eingefügt *** durch Artikel 10 der Verordnung vom 5. Februar 2004 (GBl. S. 82)

8.

§ 2 geändert durch Verordnung vom 21. März 2007 (GBl. S. 222)

9.

§ 8 geändert durch Artikel 11 der Verordnung vom 11. April 2012 (GBl. S. 334, 354)

10.

Überschrift und §§ 2 und 8 geändert sowie § 9a neu gefasst durch Artikel 11 der Verordnung vom 19. April 2016 (GBl. S. 308, 322)

11.

§ 2 geändert durch Artikel 7 der Verordnung vom 21. Juni 2017 (GBl. S. 344, 345)

12.

§§ 2 und 6 geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 9. April 2018 (GBl. S. 155, 156)

13.

§ 2 geändert durch Artikel 7 der Verordnung vom 27. Juni 2018 (GBl. S. 280, 284)****

14.

§ 8 geändert durch Artikel 6 der Verordnung vom 19. Oktober 2018 (GBl. S. 388, 420)

15.

§§ 2 und 3 geändert durch Artikel 10 der Verordnung vom 18. Juni 2020 (GBl. S. 577, 584)

Fußnoten ausblendenFußnoten

*

Gemäß Artikel 14 der Verordnung vom 5. Februar 2004 (GBl. S. 82) findet die Änderung erstmals für Schüler Anwendung, die im Schuljahr 2004/2005 in den Grundschulen in die Klasse 1 und 2 eintreten.

**

Gemäß Artikel 14 der Verordnung vom 5. Februar 2004 (GBl. S. 82) finden die aufgezählten Änderungen erstmals für Schüler Anwendung, die im Schuljahr 2004/2005

a) in den Grundschulen in die Klasse 1 und 2,

b) in den Hauptschulen in die Klassen 5 und 6,

c) in den Realschulen in die Klassen 5, 6 und 7 sowie

d) in den Gymnasien in die Klasse 5 eintreten.

***

Artikel 14 der Verordnung vom 5. Februar 2004 (GBl. S. 82): Diese Änderung findet erstmals für Schüler Anwendung, die im Schuljahr 2003/2004 in die Klasse 5 eingetreten sind.

****

[Red. Anm.: Gemäß Artikel 13 Abs. 2 Nr. 3 der Verordnung vom 27. Juni 2018 (GBl. S. 280) tritt Art. 7 der vorgenannten Verordnung, mit Ausnahme von Artikel 7 Nummer 3 Buchstabe c [§ 2 Abs. 3 S. 2 Nr. 5 ], mit der Maßgabe in Kraft, dass er erstmals für Schülerinnen und Schüler, die zum Schuljahr 2018/2019 in die Klasse 8 eintreten, Anwendung findet und das Profilfach IMP den Besuch des Aufbaukurses Informatik voraussetzt.]



Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm