Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
InhaltAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Änderungshistorie
Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:LHG
Ausfertigungsdatum:01.01.2005
Gültig ab:06.01.2005
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Fundstelle:GBl. 2005, 1
Gliederungs-Nr:2230-1
Gesetz über die Hochschulen in Baden-Württemberg
(Landeshochschulgesetz - LHG)
Vom 1. Januar 20051)

Änderungen

1.

§ 59 Abs. 1 bis 3 und § 89 neu gefasst durch Gesetz vom 1. Dezember 2005 (GBl. S. 706)

2.

§§ 60 und 88 geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 19. Dezember 2005 (GBl. S. 794, 798), berichtigt GBl. 2006, S. 15

3.

mehrfach geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 20. November 2007 (GBl. S. 505)

4.

§§ 11 und 44 geändert durch Artikel 12 des Gesetzes vom 14. Oktober 2008 (GBl. S. 343, 355)

5.

mehrfach geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 3. Dezember 2008 (GBl. S. 435)

6.

§ 1 geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 14. Juli 2009 (GBl. S. 317, 331)

7.

§ 70 geändert durch Artikel 14 des Gesetzes vom 17. Dezember 2009 (GBl. S. 809, 816)

8.

mehrfach geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 15. Juni 2010 (GBl. S. 422)

9.

§§ 38 und 69 geändert durch Artikel 12 des Gesetzes vom 29. Juli 2010 (GBl. S. 555, 562)

10.

mehrfach geändert durch Artikel 30 des Gesetzes vom 9. November 2010 (GBl. S. 793, 966)

11.

mehrfach geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 7. Februar 2011 (GBl. S. 47), geändert durch Artikel 8 des Gesetzes vom 22. November 2011 (GBl. S. 501, 503)

12.

§§ 27 und 48 sowie Überschrift des Zehnten Teils geändert sowie Elfter Teil aufgehoben durch Artikel 1 des Gesetzes vom 22. November 2011 (GBl. S. 501)

13.

§ 60 geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 21. Dezember 2011 (GBl. S. 565, 568)

14.

§§ 2, 11, 13, 44, 59 und 68 geändert durch Artikel 19 der Verordnung vom 25. Januar 2012 (GBl. S. 65, 67)

15.

mehrfach geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 10. Juli 2012 (GBl. S. 457)*)

16.

§ 69 geändert durch Artikel 16 des Gesetzes vom 23. Juli 2013 (GBl. S. 233, 241)

17.

§ 36 b neu eingefügt sowie § 44 geändert durch Artikel 8 des Gesetzes vom 19. Dezember 2013 (GBl. 2014 S. 1, 10)

18.

Gesetz vollständig neu gefasst durch Artikel 1 des Gesetzes vom 1. April 2014 (GBl. S. 99)

19.

§ 27 a geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 10. November 2015 (GBl. S. 895, 896)

20.

§§ 2, 4 und 65 geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 1. Dezember 2015 (GBl. S. 1047, 1052)

21.

§ 20 geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 23. Februar 2016 (GBl. S. 108, 118)

22.

§§ 51 und 60 geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 9. Mai 2017 (GBl. S. 245, 250)

23.

§§ 30, 33, 70 und 72a geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 7. November 2017 (GBl. S. 584)**) ***)

24.

mehrfach geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 13. März 2018 (GBl. S. 85)

25.

§§ 10, 20, 29, 32, 34, 45 und 62 geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 24. Juni 2020 (GBl. S. 426)

26.

Inhaltsverzeichnis sowie mehrfach geändert, §§ 4, 7, 12, 28, 70 neu gefasst sowie §§ 4 a, 10 a, 30 a, 32 a, 32 b, 48 a, 62 a, 70 a, 71 a neu eingefügt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2020 (GBl. S. 1204)****)

Fußnoten ausblendenFußnoten

1)
Verkündet als Artikel 1 des zweiten Gesetzes zur Änderung hochschulrechtlicher Vorschriften (Zweites Hochschulrechtsänderungsgesetz - 2. HRÄG) vom 1. Januar 2005 (GBl. S. 1).
*)

[Red. Anm.: Die Übergangsregelungen des Artikel 12 des Gesetzes vom 10. Juli 2012 (GBl. S. 457) sind zu beachten.]

**)

[Red. Anm.: Beachte Art. 3 § 2 Abs. 1 des Gesetzes vom 7. November 2017 (GBl. S. 584):
“Dieses Gesetz tritt am Tag nach seiner Verkündung in Kraft mit Ausnahme von Artikel 2, der mit Inkrafttreten des Studienakkreditierungsstaatsvertrages in Kraft tritt.”

***)

[Red. Anm.: Gemäß der Bekanntmachung vom 11. Januar 2018 (GBl. S. 3) ist der Studienakkreditierungsstaatsvertrag am 1. Januar 2018 in Kraft getreten.]

****)

[Red. Anm.: Die Übergangsregelungen des Artikel 13 §§ 1 bis 19 des Vierten Gesetzes zur Änderung hochschulrechtlicher Vorschriften (Viertes Hochschulrechtsänderungsgesetz - 4. HRÄG) vom 17. Dezember 2020 (GBl. S. 1204, 1230) sind zu beachten.]



Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm