Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Inhalt
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:VStättVO
Fassung vom:05.01.2011 Fassungen
Gültig ab:26.01.2011
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Baden-Württemberg
Gliederungs-Nr:2133-2
Verordnung des Wirtschaftsministeriums
über den Bau und Betrieb von Versammlungsstätten
(Versammlungsstättenverordnung - VStättVO)*
Vom 28. April 2004

Anhang 2

zum Gastspielprüfbuch ... Titel der Gastspielveranstaltung

Baustoff- und Materialliste

In der Versammlungsstättenverordnung werden an die zur Verwendung kommenden Baustoffe und Materialien brandschutztechnische Anforderungen gestellt. Folgende Mindestanforderungen sind zu erfüllen:

Ort: Gegenstand

Szenenfläche ohne automatische Feuerlöschanlage

Szenenfläche mit automatischer Feuerlöschanlage

Großbühne

Zuschauerraum und Nebenräume

Foyers

Szenenpodien: Fußboden/Bodenbeläge

B 2

B 2

B 2

B 2

B 2

Szenenpodien: Unterkonstruktion

A 1

A 1

A 1

A 1

A 1

Vorhänge

B 1

B 1

B 1

-

-

Ausstattungen

B 1

B 2

B 2

-

-

Requisiten

B 2

B 2

B 2

-

-

Ausschmückungen

B 1

B 1

B 1

B 1

B 1

Erläuterungen:

Nach DIN 4102 Teil 1 gelten für Baustoffe folgende Bezeichnungen:

nichtbrennbare Baustoffe:

A 1

nichtbrennbare Baustoffe mit brennbaren Bestandteilen:

A 2

schwerentflammbare Baustoffe:

B 1

normalentflammbare Baustoffe:

B 2

Soweit die eingesetzten Materialien keine Baustoffe sind, werden die Bezeichnungen entsprechend den für Baustoffe geltenden Klassifizierungen verwendet. Für Textilien und Möbel sind die Klassifizierungen und Prüfungen nach den dafür geltenden DIN-Normen nachzuweisen.

Ort bezeichnet den Einsatzort des Baustoffes oder Materials:

B

= Bühne

S

= Szenenfläche

SmF

= Szenenfläche mit automatischer Feuerlöschanlage

SoF

= Szenenfläche ohne automatische Feuerlöschanlage

Z

= Zuschauerraum (bei Versammlungsstätten mit Bühnenhaus)

V

= Versammlungsraum

F

= Foyer

Ist das Material nach DIN 4102-1 geprüft und klassifiziert oder durch ein Prüfzeichen zugelassen, so ist der Feuerschutz ausreichend dokumentiert. Ansonsten ist das Material mit Feuerschutzmitteln zu behandeln, durch die die Zuordnung zu einer angestrebten Baustoffklasse erreicht werden kann.

Für Baustoffe sind die Verwendungsnachweise nach den §§ 17 bis 25 LBO zu führen.

Zur Verwendung kommen folgende Baustoffe und Materialien*) :

Baustoff oder Material

Feuerschutz

lfd. Nr.

Beschreibung

Baustoffklasse A 1, A 2, B 1, B 2

Ort

Feuerschutzmittel/Nr. d. allg. bauaufsichtl. Prüfzeugnisses (AbP) bzw. der allg. bauaufsichtl. Zulassung (AbZ)

damit erreichte Baustoffklasse

aufgebracht am

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Die Verpflichtungen aus der Richtlinie 98/34/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Juni 1998 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der Normen und technischen Vorschriften (ABl. EG Nr. L 204 S. 37), zuletzt geändert durch die Richtlinie 98/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Juli 1998 (ABl. EG Nr. L 217 S. 18), sind beachtet worden.
*)

ggf. weitere Seiten anfügen

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jlr-VSt%C3%A4ttVBWV1Anhang2&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=VSt%C3%A4ttV+BW+Anhang+2&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm