Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:ZVG
Fassung vom:01.01.1964
Textnachweis ab:01.07.1979
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 310-14
Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung
 
§ 170a [Anordnung der Zwangsversteigerung eines Schiffsbauwerks]
(1) Die Zwangsversteigerung eines Schiffsbauwerks darf erst angeordnet werden, nachdem es in das Schiffsbauregister eingetragen ist. Der Antrag auf Anordnung der Zwangsversteigerung kann jedoch schon vor der Eintragung gestellt werden.
(2) § 163 Abs. 1, §§ 165, 167 Abs. 1, §§ 168c, 169 Abs. 2, § 170 gelten sinngemäß. An die Stelle des Grundbuchs tritt das Schiffsbauregister. Wird das Schiffsbauregister von einem anderen Gericht als dem Vollstreckungsgericht geführt, so soll die Terminsbestimmung auch durch das für Bekanntmachungen dieses Gerichts bestimmte Blatt bekanntgemacht werden. An Stelle der im § 43 Abs. 1 bestimmten Frist tritt eine Frist von zwei Wochen, an Stelle der im § 43 Abs. 2 bestimmten Frist eine solche von einer Woche.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 170a: Eingef. durch Art. 6 Nr. 8 V v. 21.12.1940 I 1609
§ 170a Abs. 2 Satz 1: IdF d. Art. III Abs. 2 Nr. 2 G v. 8.5.1963 I 293 mWv 1.1.1963

§ 170a ZVG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 170a ZVG wird von folgenden Dokumenten zitiert

Baden-Württemberg
Eingangsformel SubVOJu, gültig ab 13.04.2019
§ 10 SubVOJu, gültig ab 13.04.2019
§ 2 SubVOJu, gültig ab 05.05.2018 bis 12.04.2019
§ 2 SubVOJu, gültig ab 16.12.2017 bis 04.05.2018
§ 2 SubVOJu, gültig ab 16.08.2017 bis 15.12.2017
§ 2 SubVOJu, gültig ab 30.03.2016 bis 15.08.2017
§ 2 SubVOJu, gültig ab 05.12.2015 bis 29.03.2016
§ 2 SubVOJu, gültig ab 09.05.2015 bis 04.12.2015
§ 2 SubVOJu, gültig ab 28.02.2015 bis 08.05.2015
§ 2 SubVOJu, gültig ab 18.01.2014 bis 27.02.2015
§ 2 SubVOJu, gültig ab 31.07.2013 bis 17.01.2014
§ 2 SubVOJu, gültig ab 20.06.2012 bis 30.07.2013
§ 2 SubVOJu, gültig ab 26.01.2012 bis 19.06.2012
Eingangsformel ZuVOJu, gültig ab 06.08.2011
§ 2 SubVOJu, gültig ab 22.03.2011 bis 25.01.2012
§ 2 SubVOJu, gültig ab 28.10.2010 bis 21.03.2011
§ 2 SubVOJu, gültig ab 14.08.2010 bis 27.10.2010
§ 2 SubVOJu, gültig ab 20.03.2010 bis 13.08.2010
§ 2 SubVOJu, gültig ab 07.07.2009 bis 19.03.2010
§ 2 SubVOJu, gültig ab 14.02.2009 bis 06.07.2009
§ 2 SubVOJu, gültig ab 12.04.2008 bis 13.02.2009
§ 2 SubVOJu, gültig ab 17.04.2007 bis 11.04.2008
§ 2 SubVOJu, gültig ab 01.01.2007 bis 16.04.2007
§ 2 SubVOJu, gültig ab 09.12.2006 bis 31.12.2006
§ 2 SubVOJu, gültig ab 09.06.2006 bis 08.12.2006
§ 2 SubVOJu, gültig ab 27.11.2004 bis 08.06.2006
§ 2 SubVOJu, gültig ab 28.10.2004 bis 26.11.2004
§ 2 SubVOJu, gültig ab 31.01.2004 bis 27.10.2004
§ 2 SubVOJu, gültig ab 13.01.2004 bis 30.01.2004
§ 2 SubVOJu, gültig ab 06.06.2003 bis 12.01.2004
§ 2 SubVOJu, gültig ab 23.11.2002 bis 05.06.2003
§ 2 SubVOJu, gültig ab 13.04.2002 bis 22.11.2002
§ 2 SubVOJu, gültig ab 13.10.2001 bis 12.04.2002
§ 2 SubVOJu, gültig ab 18.04.2000 bis 12.10.2001
Eingangsformel ZuVOJu, gültig ab 01.01.1999 bis 05.08.2011
§ 2 SubVOJu, gültig ab 01.11.1998 bis 17.04.2000
Eingangsformel SchZVAGZustV BW 1987, gültig ab 01.04.1987 bis 31.12.1998

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR000970897BJNE019100302&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=ZVG+%C2%A7+170a&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm