Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:GBO
Fassung vom:31.08.2015 Fassungen
Gültig ab:08.09.2015
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 315-11
Grundbuchordnung
 
§ 28 [Bezeichnung des Grundstücks]
In der Eintragungsbewilligung oder, wenn eine solche nicht erforderlich ist, in dem Eintragungsantrag ist das Grundstück übereinstimmend mit dem Grundbuch oder durch Hinweis auf das Grundbuchblatt zu bezeichnen. Einzutragende Geldbeträge sind in inländischer Währung anzugeben; durch Rechtsverordnung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Finanzen kann die Angabe in einer einheitlichen europäischen Währung, in der Währung eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums oder einer anderen Währung, gegen die währungspolitische Bedenken nicht zu erheben sind, zugelassen und, wenn gegen die Fortdauer dieser Zulassung währungspolitische Bedenken bestehen, wieder eingeschränkt werden.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 28 Satz 2: IdF d. Art. 153 V v. 31.8.2015 I 1474 mWv 8.9.2015

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 28 GBO wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 28 GBO wird von folgenden Dokumenten zitiert

§ 32 PfandBG, gültig ab 26.03.2009
§ 32 PfandBG, gültig ab 19.07.2005 bis 25.03.2009
§ 11 GVO, gültig ab 30.10.2004
§ 35b HypBkG, gültig ab 09.04.2004 bis 18.07.2005
§ 6b PfandBrG, gültig ab 09.04.2004 bis 18.07.2005
§ 6b VermG, gültig ab 17.12.2003
§ 2 VZOG, gültig ab 01.02.2003
§ 145a ZVG, gültig ab 01.01.2002
§ 158a ZVG, gültig ab 01.01.2002
§ 5 AltSchG, gültig ab 01.09.2000
§ 145a ZVG, gültig ab 01.01.1999 bis (gegenstandslos)
§ 145a ZVG, gültig ab 01.01.1999 bis 31.12.2001
§ 228 InsO, gültig ab 01.01.1999
§ 6b VermG, gültig ab 27.10.1998 bis 16.12.2003
§ 145a ZVG, gültig ab 01.08.1998 bis 31.12.1998
§ 126 UmwG, gültig ab 01.08.1998
§ 8 InVorG, gültig ab 24.07.1997
§ 6b VermG, gültig ab 24.07.1997 bis 26.10.1998
§ 11 GVO, gültig ab 24.07.1997 bis 29.10.2004
§ 5 AltSchG, gültig ab 01.01.1997 bis 31.08.2000
§ 6b VermG, gültig ab 09.07.1995 bis 23.07.1997
§ 126 UmwG, gültig ab 01.01.1995 bis 31.07.1998
§ 6b VermG, gültig ab 01.12.1994 bis 08.07.1995
§ 23 BEZNG, gültig ab 01.01.1994
§ 145a ZVG, gültig ab 25.12.1993 bis 31.07.1998
§ 158a ZVG, gültig ab 25.12.1993 bis 31.12.2001
§ 2 VZOG, gültig ab 25.12.1993 bis (gegenstandslos)
§ 2 VZOG, gültig ab 25.12.1993 bis 31.01.2003
§ 2 VZOG, gültig ab 22.07.1992 bis (gegenstandslos)
§ 2 VZOG, gültig ab 22.07.1992 bis 24.12.1993
§ 8 InVorG, gültig ab 22.07.1992 bis 23.07.1997
§ 6b VermG, gültig ab 22.07.1992 bis 30.11.1994
§ 5 BGSVVermG, gültig ab 29.12.1991
§ 2 SpTrUG, gültig ab 12.04.1991
§ 12 SpTrUG, gültig ab 12.04.1991
§ 2 VZOG, gültig ab 29.03.1991 bis 21.07.1992
§ 6b VermG, gültig ab 29.03.1991 bis (gegenstandslos)
§ 6b VermG, gültig ab 29.03.1991 bis 21.07.1992

Dieses Gesetz wurde von 2 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 2 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR001390897BJNE003703311&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=GBO+%C2%A7+28&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm