Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:ZPO
Fassung vom:15.07.2013 Fassungen
Gültig ab:01.07.2014
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 310-4
Zivilprozessordnung
 
§ 882b Inhalt des Schuldnerverzeichnisses
(1) Das zentrale Vollstreckungsgericht nach § 882h Abs. 1 führt ein Verzeichnis (Schuldnerverzeichnis) derjenigen Personen,
1.
deren Eintragung der Gerichtsvollzieher nach Maßgabe des § 882c angeordnet hat;
2.
deren Eintragung die Vollstreckungsbehörde nach Maßgabe des § 284 Abs. 9 der Abgabenordnung angeordnet hat; einer Eintragungsanordnung nach § 284 Abs. 9 der Abgabenordnung steht die Anordnung der Eintragung in das Schuldnerverzeichnis durch eine Vollstreckungsbehörde gleich, die auf Grund einer gleichwertigen Regelung durch Bundesgesetz oder durch Landesgesetz ergangen ist;
3.
deren Eintragung das Insolvenzgericht nach Maßgabe des § 26 Absatz 2 oder des § 303a der Insolvenzordnung angeordnet hat.
(2) Im Schuldnerverzeichnis werden angegeben:
1.
Name, Vorname und Geburtsname des Schuldners sowie die Firma und deren Nummer des Registerblatts im Handelsregister,
2.
Geburtsdatum und Geburtsort des Schuldners,
3.
Wohnsitze des Schuldners oder Sitz des Schuldners,
einschließlich abweichender Personendaten.
(3) Im Schuldnerverzeichnis werden weiter angegeben:
1.
Aktenzeichen und Gericht oder Vollstreckungsbehörde der Vollstreckungssache oder des Insolvenzverfahrens,
2.
im Fall des Absatzes 1 Nr. 1 das Datum der Eintragungsanordnung und der gemäß § 882c zur Eintragung führende Grund,
3.
im Fall des Absatzes 1 Nr. 2 das Datum der Eintragungsanordnung und der gemäß § 284 Abs. 9 der Abgabenordnung oder einer gleichwertigen Regelung im Sinne von Absatz 1 Nr. 2 Halbsatz 2 zur Eintragung führende Grund,
4.
im Fall des Absatzes 1 Nummer 3 das Datum der Eintragungsanordnung sowie die Feststellung, dass ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Schuldners mangels Masse gemäß § 26 Absatz 1 Satz 1 der Insolvenzordnung abgewiesen wurde, oder bei einer Eintragung gemäß § 303a der Insolvenzordnung der zur Eintragung führende Grund und das Datum der Entscheidung des Insolvenzgerichts.

Fußnoten ausblendenFußnoten

Titel 6 (Buch 8 Abschn. 2) (§§ 882b bis 882h): Eingef. durch Art. 1 Nr. 17 G v. 29.7.2009 I 2258 mWv 1.1.2013, § 882g Abs. 8, § 882h Abs. 2 u. 3 mWv 1.8.2009
§ 882b Abs. 1 Nr. 3: IdF d. Art. 3 Nr. 1 Buchst. a G v. 15.7.2013 I 2379 mWv 1.7.2014
§ 882b Abs. 3 Nr. 4: IdF d. Art. 3 Nr. 1 Buchst. b G v. 15.7.2013 I 2379 mWv 1.7.2014

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 882b ZPO wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 882b ZPO wird von folgenden Dokumenten zitiert

§ 50 BNotO, gültig ab 01.01.2022
§ 34c GewO, gültig ab 01.08.2018
§ 34d GewO, gültig ab 23.02.2018
§ 882c ZPO, gültig ab 01.11.2017
§ 882f ZPO, gültig ab 01.11.2017
§ 34c GewO, gültig ab 24.10.2017 bis 31.07.2018
§ 34i GewO, gültig ab 29.07.2017
§ 303a InsO, gültig ab 26.06.2017
§ 14 PAO, gültig ab 18.05.2017
§ 21 PAO, gültig ab 18.05.2017
§ 7 BRAO, gültig ab 18.05.2017
§ 14 BRAO, gültig ab 18.05.2017
§ 12 RDG, gültig ab 18.05.2017
§ 13 RDG, gültig ab 18.05.2017
§ 882c ZPO, gültig ab 26.11.2016 bis 31.10.2017
§ 882f ZPO, gültig ab 26.11.2016 bis 31.10.2017
§ 5 SchuFV, gültig ab 26.11.2016
§ 16 SchuVAbdrV, gültig ab 26.11.2016
§ 34f GewO, gültig ab 02.07.2016
§ 34d GewO, gültig ab 02.07.2016 bis 22.02.2018
§ 34d GewO, gültig ab keine Angaben verfügbar bis (gegenstandslos)
§ 16 WiPrO, gültig ab 17.06.2016
§ 34c GewO, gültig ab 21.03.2016 bis 23.10.2017
§ 34i GewO, gültig ab 21.03.2016 bis 28.07.2017
§ 34d GewO, gültig ab 01.01.2016 bis (gegenstandslos)
§ 34d GewO, gültig ab 01.01.2016 bis 01.07.2016
§ 8 SchuFV, gültig ab 01.10.2015
§ 34b GewO, gültig ab 08.09.2015
§ 34c GewO, gültig ab 08.09.2015 bis 20.03.2016
§ 34d GewO, gültig ab 08.09.2015 bis 31.12.2015
§ 882h ZPO, gültig ab 08.09.2015
§ 12 RDG, gültig ab 08.09.2015 bis 17.05.2017
§ 13 RDG, gültig ab 08.09.2015 bis 17.05.2017
§ 34d GewO, gültig ab keine Angaben verfügbar bis (gegenstandslos)
§ 34d GewO, gültig ab keine Angaben verfügbar bis (gegenstandslos)
§ 34f GewO, gültig ab 19.07.2014 bis 01.07.2016
§ 303a InsO, gültig ab 01.07.2014 bis 25.06.2017
§ 4 RVG, gültig ab 01.01.2014
§ 50 BNotO, gültig ab 01.10.2013 bis 31.12.2021
§ 12 RDG, gültig ab 01.08.2013 bis 07.09.2015
§ 13 RDG, gültig ab 01.08.2013 bis 07.09.2015
§ 34f GewO, gültig ab 22.07.2013 bis 18.07.2014
§ 50 BNotO, gültig ab 01.01.2013 bis (gegenstandslos)
§ 50 BNotO, gültig ab 01.01.2013 bis 30.09.2013
§ 39 ZPOEG, gültig ab 01.01.2013 bis (gegenstandslos)
§ 39 ZPOEG, gültig ab 01.01.2013
§ 34b GewO, gültig ab 01.01.2013 bis 07.09.2015
§ 34c GewO, gültig ab 01.01.2013 bis (gegenstandslos)
§ 34c GewO, gültig ab 01.01.2013 bis 07.09.2015
§ 11 GewO, gültig ab 01.01.2013
Dies sind die aktuellsten 50 zitierenden Gesetze

Dieses Gesetz wurde von 2 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 2 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR005330950BJNE164001817&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=ZPO+%C2%A7+882b&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm