Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:SGB 5
Fassung vom:06.05.2019 Fassungen
Gültig ab:11.05.2019
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 860-5
Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)
 
§ 7 Versicherungsfreiheit bei geringfügiger Beschäftigung
(1) Wer eine geringfügige Beschäftigung nach §§ 8, 8a des Vierten Buches ausübt, ist in dieser Beschäftigung versicherungsfrei; dies gilt nicht für eine Beschäftigung
1.
im Rahmen betrieblicher Berufsbildung,
2.
nach dem Jugendfreiwilligendienstegesetz,
3.
nach dem Bundesfreiwilligendienstgesetz.
§ 8 Abs. 2 des Vierten Buches ist mit der Maßgabe anzuwenden, daß eine Zusammenrechnung mit einer nicht geringfügigen Beschäftigung nur erfolgt, wenn diese Versicherungspflicht begründet.
(2) Personen, die am 31. März 2003 nur in einer Beschäftigung versicherungspflichtig waren, die die Merkmale einer geringfügigen Beschäftigung nach den §§ 8, 8a des Vierten Buches erfüllt, und die nach dem 31. März 2003 nicht die Voraussetzungen für eine Versicherung nach § 10 erfüllen, bleiben in dieser Beschäftigung versicherungspflichtig. Sie werden auf ihren Antrag von der Versicherungspflicht befreit. § 8 Abs. 2 gilt entsprechend mit der Maßgabe, dass an die Stelle des Zeitpunkts des Beginns der Versicherungspflicht der 1. April 2003 tritt. Die Befreiung ist auf die jeweilige Beschäftigung beschränkt.
(3) (weggefallen)

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 7 Abs. 1: Früher einziger Text gem. Art. 3 Nr. 1 Buchst. a G v. 23.12.2002 I 4621 mWv 1.4.2003
§ 7 Abs 1 Satz 1: Früher einziger Text gem. Art. 3 Nr. 1 G v. 24.3.1999 I 388 mWv 1.4.1999
§ 7 Abs 1 Satz 1 Eingangssatz: IdF d. Art. 3 Nr. 1 Buchst. a G v. 23.12.2002 I 4621 mWv 1.4.2003
§ 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2: IdF d. Art. 3 Abs. 12 Nr. 1 G v. 17.12.1993 I 2118 mWv 1.9.1993, d. Art. 2 Abs. 11 Buchst. a DBuchst. aa G v. 16.5.2008 I 842 mWv 1.6.2008 u. d. Art. 9 Nr. 1 Buchst. a G v. 28.4.2011 I 687 mWv 3.5.2011
§ 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3: Eingef. durch Art. 9 Nr. 1 Buchst. b G v. 28.4.2011 I 687 mWv 3.5.2011
§ 7 Abs. 1 Satz 2: Eingef. durch Art. 3 Nr. 1 G v. 24.3.1999 I 388 mWv 1.4.1999
§ 7 Abs. 2: Eingef. durch Art. 3 Nr. 1 Buchst. b G v. 23.12.2002 I 4621 mWv 1.4.2003
§ 7 Abs. 3: Aufgeh. durch Art. 1 Nr. 4 G v. 6.5.2019 I 646 mWv 11.5.2019

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 7 SGB 5 wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 7 SGB 5 wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 7 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 7 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR024820988BJNE008907817&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=SGB+5+%C2%A7+7&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm