Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:SGB 5
Fassung vom:12.12.2019 Fassungen
Gültig ab:01.01.2020
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 860-5
Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung - (Artikel 1 des Gesetzes v. 20. Dezember 1988, BGBl. I S. 2477)
 
§ 220 Grundsatz
(1) Die Mittel der Krankenversicherung werden durch Beiträge und sonstige Einnahmen aufgebracht; als Beiträge gelten auch Zusatzbeiträge nach § 242. Darlehensaufnahmen sind nicht zulässig. Die Aufsichtsbehörde kann im Einzelfall Darlehensaufnahmen bei Kreditinstituten zur Finanzierung des Erwerbs von Grundstücken für Eigeneinrichtungen nach § 140 sowie der Errichtung, der Erweiterung oder des Umbaus von Gebäuden für Eigeneinrichtungen nach § 140 genehmigen.
(2) Der beim Bundesamt für Soziale Sicherung gebildete Schätzerkreis schätzt jedes Jahr bis zum 15. Oktober für das jeweilige Jahr und für das Folgejahr
1.
die Höhe der voraussichtlichen beitragspflichtigen Einnahmen der Mitglieder der Krankenkassen,
2.
die Höhe der voraussichtlichen jährlichen Einnahmen des Gesundheitsfonds,
3.
die Höhe der voraussichtlichen jährlichen Ausgaben der Krankenkassen sowie
4.
die voraussichtliche Zahl der Versicherten und der Mitglieder der Krankenkassen.
Die Schätzung für das Folgejahr dient als Grundlage für die Festlegung des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes nach § 242a, für die Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds nach den §§ 266 und 270 sowie für die Durchführung des Einkommensausgleichs nach § 270a. Bei der Schätzung der Höhe der voraussichtlichen jährlichen Einnahmen bleiben die Beträge nach § 271 Absatz 1a außer Betracht.
(3) Für das Haushalts- und Rechnungswesen einschließlich der Statistiken bei der Verwaltung des Gesundheitsfonds durch das Bundesamt für Soziale Sicherung gelten die §§ 67 bis 69, 70 Abs. 5, § 72 Abs. 1 und 2 Satz 1 erster Halbsatz, die §§ 73 bis 77 Absatz 1a Satz 1 bis 6 und § 79 Abs. 1 und 2 in Verbindung mit Abs. 3a des Vierten Buches sowie die auf Grund des § 78 des Vierten Buches erlassenen Rechtsverordnungen entsprechend. Für das Vermögen gelten die §§ 80 und 85 des Vierten Buches entsprechend. Die Bestellung des Wirtschaftsprüfers oder des vereidigten Buchprüfers zur Prüfung der Jahresrechnung des Gesundheitsfonds erfolgt durch die beim Bundesamt für Soziale Sicherung eingerichtete Prüfstelle im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Gesundheit und dem Bundesministerium der Finanzen. Die Entlastung des Präsidenten oder der Präsidentin des Bundesamtes für Soziale Sicherung als Verwalter des Gesundheitsfonds erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Finanzen.
(4) (weggefallen)

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 220 Abs. 1: IdF d. Art. 1 Nr. 152 Buchst. a G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.1.2009
§ 220 Abs. 1 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 13 Buchst. a G v. 21.7.2014 I 1133 mWv 1.8.2014
§ 220 Abs. 1 Satz 2: Eingef. durch Art. 1 Nr. 66b Buchst. a G v. 22.12.2011 I 2983 mWv 1.1.2012
§ 220 Abs. 1 Satz 3: Eingef. durch Art. 8 Nr. 11 G v. 18.7.2017 I 2757 mWv 29.7.2017
§ 220 Abs. 2: IdF d. Art. 1 Nr. 13 Buchst. b G v. 21.7.2014 I 1133 mWv 1.8.2014
§ 220 Abs. 2 Satz 1 Eingangssatz: IdF d. Art. 32 Nr. 14 G v. 12.12.2019 I 2652 mWv 1.1.2020 (bezeichnet als Abs. 2 Satz 1)
§ 220 Abs. 3: Eingef. durch Art. 1 Nr. 11c G v. 15.12.2008 I 2426 mWv 1.1.2009
§ 220 Abs. 3 Satz 1: IdF d. Art. 1 Nr. 66b Buchst. b G v. 22.12.2011 I 2983 mWv 1.1.2012, d. Art. 1 Nr. 74 Buchst. a G v. 16.7.2015 I 1211 mWv 23.7.2015 u. d. Art. 32 Nr. 14 G v. 12.12.2019 I 2652 mWv 1.1.2020
§ 220 Abs. 3 Satz 3: Eingef. durch Art. 1 Nr. 74 Buchst. b G v. 16.7.2015 I 1211 mWv 23.7.2015; idF d. Art. 32 Nr. 14 G v. 12.12.2019 I 2652 mWv 1.1.2020
§ 220 Abs. 3 Satz 4: Eingef. durch Art. 1 Nr. 74 Buchst. b G v. 16.7.2015 I 1211 mWv 23.7.2015; idF d. Art. 32 Nr. 15 G v. 12.12.2019 I 2652 mWv 1.1.2020
§ 220 Abs. 4: Aufgeh. durch Art. 1 Nr. 152 Buchst. b G v. 26.3.2007 I 378 mWv 1.1.2009

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 220 SGB 5 wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 220 SGB 5 wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 10 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 10 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR024820988BJNE030411819&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=SGB+5+%C2%A7+220&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm