Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:SGB X
Fassung vom:11.11.2016 Fassungen
Gültig ab:17.11.2016
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 860-10-1
Zehntes Buch Sozialgesetzbuch - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz -
 
§ 101a Mitteilungen der Meldebehörden
(1) Die Datenstelle der Rentenversicherung übermittelt die Mitteilungen aller Sterbefälle und Anschriftenänderungen (§ 196 Abs. 2 des Sechsten Buches) unverzüglich an die Deutsche Post AG.
(2) Die Mitteilungen, die von der Datenstelle der Rentenversicherung an die Deutsche Post AG übermittelt werden, dürfen von der Deutschen Post AG
1.
nur dazu verwendet werden, um laufende Geldleistungen der Leistungsträger, der in § 69 Abs. 2 genannten Stellen sowie ausländischer Leistungsträger mit laufenden Geldleistungen in die Bundesrepublik Deutschland einzustellen oder deren Einstellung zu veranlassen sowie um Anschriften von Empfängern laufender Geldleistungen der Leistungsträger und der in § 69 Abs. 2 genannten Stellen zu berichtigen oder deren Berichtigung zu veranlassen, und darüber hinaus
2.
nur weiter übermittelt werden, um den Trägern der Unfallversicherung, der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau und den in § 69 Abs. 2 genannten Zusatzversorgungseinrichtungen eine Aktualisierung ihrer Versichertenbestände oder Mitgliederbestände zu ermöglichen.
(3) Die Verwendung und Übermittlung der Mitteilungen erfolgt
1.
in der allgemeinen Rentenversicherung im Rahmen des gesetzlichen Auftrags der Deutschen Post AG nach § 119 Abs. 1 Satz 1 des Sechsten Buches,
2.
im Übrigen im Rahmen eines öffentlich-rechtlichen oder privatrechtlichen Vertrages der Deutschen Post AG mit den Leistungsträgern oder den in § 69 Abs. 2 genannten Stellen.

Fußnoten ausblendenFußnoten

§ 101a Überschrift: IdF d. Art. 6 Nr. 3 Buchst. a G v. 21.12.2008 I 2933 mWv 1.11.2009
§ 101a Abs. 1: IdF d. Art. 6 Nr. 3 Buchst. b G v. 21.12.2008 I 2933 mWv 1.11.2009 u. d. Art. 6 Nr. 2 G v. 11.11.2016 I 2500 mWv 17.11.2016
§ 101a Abs. 2 Eingangssatz: IdF d. Art. 6 Nr. 3 Buchst. c DBuchst. aa G v. 21.12.2008 I 2933 mWv 1.11.2009 u. d. Art. 6 Nr. 2 G v. 11.11.2016 I 2500 mWv 17.11.2016 (bezeichnet als Abs. 2)
§ 101a Abs. 2 Nr 1: IdF d. Art. 6 Nr. 3 Buchst. c DBuchst. bb G v. 21.12.2008 I 2933 mWv 1.11.2009
§ 101a Abs. 2 Nr 2: IdF d. Art. 6 Nr. 3 Buchst. c DBuchst. cc G v. 21.12.2008 I 2933 mWv 1.11.2009 u. Art. 9 Nr. 2 G v. 12.4.2012 I 579 mWv 1.1.2013
§ 101a Abs. 3 Nr. 1: IdF d. Art. 9 Nr. 5 G v. 9.12.2004 I 3242 mWv 1.1.2005

Weitere Fassungen dieser Norm ausblendenWeitere Fassungen dieser Norm

§ 101a SGB X wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 101a SGB X wird von folgenden Dokumenten zitiert

Dieses Gesetz wurde von 6 Normen geändert ausblendenDieses Gesetz wurde von 6 Normen geändert

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=BJNR114690980BJNE016506119&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=SGB+10+%C2%A7+101a&psml=bsbawueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm