Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:20.11.2013
Aktenzeichen:NC 9 S 174/13
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2013:1120.NC9S174.13.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:Art 5 Abs 3 GG, Art 12 Abs 1 GG, § 5 Abs 4 HSchulZulG BW vom 10.07.2012, § 104 Abs 3 S 2 VwGO, § 13 Abs 2 S 1 KapVO BW 2002 ... mehr

Kein Anspruch auf Zulassung zum Studium aus Überschreitung des Gesamt-CNW für den Studiengang Humanmedizin

Leitsatz

1. Aus der Überschreitung des Gesamt-CNW für den Studiengang Humanmedizin von 8,2 ergeben sich nicht zwangsläufig subjektive Rechte von Studienbewerbern auf Zulassung zum vorklinischen Studienabschnitt.(Rn.64)

2. Vielmehr unterfällt die Art und Weise, wie kapazitätsrechtlich die Rückführung auf den CNW zu erfolgen hat, dem Gestaltungsspielraum der jeweiligen Hochschule, die dabei den Teilhabeanspruch der Studienbewerber aus Art. 12 Abs. 1 GG und die Lehrfreiheit der Hochschule bzw. der Hochschullehrer aus Art. 5 Abs. 3 GG abzuwägen hat.(Rn.64)

3. Die Festlegung von Curricularwerten im Rahmen der vorgegebenen Bandbreiten nach § 13 Abs. 2 Satz 1 KapVO VII (juris: KapVO BW 2002) i.d.F. der Änderungsverordnung vom 04.01.2011 (GBl. S. 23) ist Sache der Hochschule. Sie bedarf keiner bestimmten Rechtsform.(Rn.51)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Freiburg (Breisgau), 6. Dezember 2012, Az: NC 6 K 2182/12, Urteil
nachgehend BVerwG, 6. März 2015, Az: 6 B 41/14, Beschluss

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=JURE140006234&psml=bsbawueprod.psml&max=true