Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:17.02.2004
Aktenzeichen:9 S 2075/02
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2004:0217.9S2075.02.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 14 Abs 1 S 2 ÄApprO vom 14.07.1987, § 14 Abs 3 ÄApprO vom 14.07.1987, § 14 Abs 2 ÄApprO vom 14.07.1987
2. Abschnitt der ärztlichen Prüfung: Zusätzliche, nicht aufgeführte Antwortalternative macht Prüfungsfrage nicht fehlerhaft - Fachwissenschaftliche Richtigkeit einer Lösungsalternative

Leitsatz

1. Eine im Antwort-Wahl-Verfahren (Multiple-Choice-Verfahren) im zweiten Abschnitt der ärztlichen Prüfung gestellte Frage ist nicht deshalb unlösbar und als fehlerhaft bei der Ermittlung der Prüfungsnote zu eliminieren, weil es außer der als richtig festgesetzten Antwort außerhalb der vorgegebenen Antwortalternativen eine weitere richtige Lösung gibt.

2. Die vom Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen unter fünf Antwortmöglichkeiten als richtig festgesetzte Lösung ist nicht zu beanstanden, wenn sie im Zeitpunkt der Prüfung gesicherten medizinischen Erkenntnissen entspricht, die im Fachschrifttum veröffentlicht und den Kandidaten des entsprechenden Prüfungsabschnitts im Regelfall ohne besondere Schwierigkeiten zugänglich waren, und die vier anderen Antwortmöglichkeiten die Frage falsch beantworten.

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle WissR 2004, 168-171 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle MedR 2004, 569-571 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle EzB-VjA ÄAppO § 14 Nr 7 (Leitsatz und Gründe)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Stuttgart 10. Kammer, 26. Juli 2002, Az: 10 K 2536/01, Urteil
nachgehend BVerwG, 19. Mai 2005, Az: 6 C 14/04, Urteil

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE104050400&psml=bsbawueprod.psml&max=true