Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat
Entscheidungsdatum:29.02.1984
Aktenzeichen:4 S 1127/83
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1984:0229.4S1127.83.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 112 Abs 3 BG BW vom 08.08.1979, § 32 Abs 2 S 3 GemO BW vom 22.12.1975, § 89 Abs 3 BBG

Urlaub zur Tätigkeit als Gemeinderat - hier: Hochschullehrer

Leitsatz

1. Der Anspruch des Beamten auf Urlaub zur Ausübung ehrenamtlicher Tätigkeit in der Vertretungskörperschaft einer Gemeinde nach BG BW § 112 Abs 3 erfaßt nur die eigentlichen Tätigkeiten als Mitglied des Gemeinderats (Weiterführung VGH Mannheim, 1983-10-21, 4 S 1704/83).

2. Bei Professoren und Hochschulassistenten kommt die Gewährung von Urlaub nach BG BW § 112 Abs 3 in Form der Deputatsermäßigung in Betracht (hier verneint).

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle WissR 1984, 301-305 (Gründe)
Abkürzung Fundstelle BWVPr 1986, 40-41 (Leitsatz 1-2 und Gründe)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Karlsruhe, 23. März 1983, Az: 7 K 207/82

Diese Entscheidung zitiert ausblendenDiese Entscheidung zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE104648415&psml=bsbawueprod.psml&max=true