Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:10.06.1986
Aktenzeichen:9 S 3076/85
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1986:0610.9S3076.85.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:Art 12 Abs 1 GG, § 3 Abs 3 ArchG BW

Rechtsanspruch auf Eintragung in die Architektenliste nach Wechsel des Bundeslandes

Leitsatz

1. ArchG § 3 Abs 3 vermittelt allen Eintragungsbewerbern, also auch denjenigen ohne abgeschlossene Architektenausbildung, einen Rechtsanspruch auf Eintragung in die Architektenliste, wenn sie in der Architektenliste eines anderen Bundeslandes eingetragen, dort aber wegen Aufgabe des Wohnsitzes oder der Niederlassung gelöscht worden waren.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Freiburg (Breisgau), 8. Oktober 1985, Az: 5 K 146/85

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE105718617&psml=bsbawueprod.psml&max=true