Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 4. Senat
Entscheidungsdatum:09.07.1985
Aktenzeichen:4 S 3005/83
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1985:0709.4S3005.83.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 101 Abs 1 BG BW, § 4 Abs 1 Nr 8 S 4 Alt 1 BhV BW vom 30.11.1979, § 5 Abs 2 S 1 BhV BW vom 30.11.1979

Heilpädagogische Behandlung - Beihilfeausschluß bei Einbindung in den Schulunterricht

Leitsatz

1. Der in BhV BW § 4 Abs 1 Nr 8 S 4 geregelte Ausschluß der Beihilfefähigkeit der Aufwendungen für Unterkunft, Verpflegung und eine heilpädagogische Behandlung eines Schulpflichtigen in einer Einrichtung, in der eine heilpädagogische Behandlung in den Unterricht zur Erfüllung der Schulpflicht eingebunden ist, erfaßt bei der Notwendigkeit einer dauernden Anstaltsunterbringung auch die Beihilfefähigkeit entsprechender Aufwendungen im Sinne des BhV BW § 5.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Freiburg (Breisgau), 27. Oktober 1983, Az: 3 K 165/82

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert


Diese Entscheidung zitiert ausblendenDiese Entscheidung zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE106988517&psml=bsbawueprod.psml&max=true