Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:06.10.1987
Aktenzeichen:9 S 577/86
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1987:1006.9S577.86.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 65 Abs 2 VwGO, § 3 Abs 1 ArchG BW vom 07.07.1975, § 15 Abs 7 ArchG BW vom 07.07.1975

Voraussetzungen der Eintragung in die Architektenliste; notwendige Beiladung des Landes in Zweifelsfällen

Leitsatz

1. In den Fällen des ArchitG § 15 Abs 7 ist das Land Baden-Württemberg - Innenministerium - notwendig beizuladen.

2. Eine im Rahmen eines Studiums der Fachrichtung Allgemeiner Ingenieurbau absolvierte Ausbildung in den Grundlagen der Architektur (Grundstudium) genügt nicht den Anforderungen des ArchitG § 3 Abs 1 Nr 1.

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Freiburg (Breisgau), 12. Dezember 1985, Az: 5 K 142/83

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE110988715&psml=bsbawueprod.psml&max=true