Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:05.11.1990
Aktenzeichen:9 S 2357/90
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:1990:1105.9S2357.90.0A
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:Art 11 Abs 1 Verf BW, Art 14 Abs 2 Verf BW, § 3 Abs 1 UniG BW, § 38 UniG BW, § 120 UniG BW

Zurverfügungstellen von Instrumenten für Pflichtkurse im Zahnmedizinstudium

Leitsatz

1. Die vom Studenten der Zahnmedizin in den Pflichtkursen benötigten Instrumente und Verbrauchsmaterialien sind Lehrmittel, die von der Universität zu stellen sind, und keine Lernmittel, die er sich selbst beschaffen müßte.

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle VGHBW-Ls 1991, Beilage 2, B1
Abkürzung Fundstelle NVwZ-RR 1991, 485-486 (Leitsatz und Gründe)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Karlsruhe, 10. Oktober 1990, Az: 7 K 2389/90

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert

Aufgabe Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat, 30. November 1993, Az: 9 S 2395/91
Vergleiche Verwaltungsgericht des Saarlandes, 12. Juli 1993, Az: 1 K 269/91
Entgegen Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, 19. Februar 1993, Az: 2 A 11090/92

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE117169000&psml=bsbawueprod.psml&max=true