Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 9. Senat
Entscheidungsdatum:02.12.2015
Aktenzeichen:9 S 1957/15
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2015:1202.9S1957.15.0A
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:Art 6 Abs 2 S 1 GG, Art 15 Abs 3 Verf BW, § 25 SchulG BW, § 55 Abs 1 SchulG BW, § 76 Abs 2 S 3 Nr 3 SchulG BW ... mehr

(Zum wichtigen Grund im Sinne des § 76 Abs 2 S 3 Nr 3 SchulG BW für die Anordnung eines Schulbezirkswechsels gegen den Willen des Schülers bzw. seiner Erziehungsberechtigten)

Leitsatz

Ein "wichtiger Grund" im Sinne des § 76 Abs. 2 Satz 3 Nr. 3 SchG (juris: SchulG BW) für die Anordnung eines Schulbezirkswechsels gegen den Willen des Schülers bzw. seiner Erziehungsberechtigten kann sich in besonderen Ausnahmefällen auch aus einer nachhaltigen Störung im Verhältnis zwischen der Schule und einem erziehungsberechtigten Elternteil ergeben.(Rn.9)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle VBlBW 2016, 152-155 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle NVwZ-RR 2016, 341-343 (Leitsatz und Gründe)

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Freiburg (Breisgau), 11. September 2015, Az: 2 K 2071/15, Beschluss

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE150003541&psml=bsbawueprod.psml&max=true