Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Stuttgart 10. Kammer
Entscheidungsdatum:27.04.2017
Aktenzeichen:10 K 6921/16
ECLI:ECLI:DE:VGSTUTT:2017:0427.10K6921.16.0A
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 29 Abs 3 S 1 HSchulG BW, § 32 Abs 5 S 4 HSchulG BW, § 32 Abs 5 S 5 HSchulG BW

(Regelstudienzeit im Sinne von HSchulG BW § 29 Abs 3 S 1 i.V.m. § 32 Abs 5 S 4)

Leitsatz

1. Regelstudienzeit im Sinne von § 29 Abs 3 S 1 i.V.m. § 32 Abs 5 S 4 LHG (juris: HSchulG BW) ist der Zeitraum, den ein in Vollzeit Studierender mit zumutbarem Arbeitsaufwand und auch sonst unter zumutbaren Bedingungen benötigt, um das Studium einschließlich aller Prüfungsleistungen abzuschließen. Im Falle einer Abschlussarbeit mit einer mehrmonatigen Bearbeitungszeit muss die volle Bearbeitungszeit innerhalb der Regelstudienzeit zur Verfügung stehen.(Rn.25)

2. Den Studierenden muss es unter normalen Bedingungen möglich sein, die für eine Abschlussarbeit vorgesehene Bearbeitungszeit voll auszuschöpfen.(Rn.25)

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE170006067&psml=bsbawueprod.psml&max=true