Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg 8. Senat
Entscheidungsdatum:10.12.2018
Aktenzeichen:8 S 2440/18
ECLI:ECLI:DE:VGHBW:2018:1210.8S2440.18.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 12 Abs 2 S 1 BauO BW 2010, § 13 Abs 1 BauO BW 2010, § 55 Abs 1 BauO BW 2010, § 59 Abs 1 BauO BW 2010, § 2 Abs 1 BauRVfV BW ... mehr

Sicherstellung von Standsicherheit der baulichen Anlage sowie der Tragfähigkeit des Baugrundes bereits im Baugenehmigungsverfahren

Leitsatz

Auch nachdem mit dem Gesetz zur Änderung der Landesbauordnung für Baden-Württemberg vom 10. November 2009 (GBl. S. 615, 617) zum 1. März 2010 die Bestimmung des § 13 Abs. 1 Satz 3 LBO (juris: BauO BW 2010 ) angefügt wurde, besteht weiterhin grundsätzlich keine Verpflichtung der Baurechtsbehörde, bereits im Baugenehmigungsverfahren durch Auflagen sicherzustellen, dass die Standsicherheit anderer baulicher Anlagen und die Tragfähigkeit des Baugrundes des Nachbargrundstücks nicht gefährdet werden (Anschluss an VGH Mannheim, Beschluss vom 19.12.1996 - 8 S 3190/96 -, BRS 59 Nr. 107).(Rn.9)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Sigmaringen, 1. Oktober 2018, Az: 5 K 4947/18, Beschluss

Diese Entscheidung zitiert ausblendenDiese Entscheidung zitiert


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=MWRE180004087&psml=bsbawueprod.psml&max=true